Tag

summer moments

Browsing

War dein Instagram Feed in diesem Sommer auch wieder voll von traumhaften Reisefotos der Influencer? Na logo! Diesen Sommer hat es wirklich unglaublich viele Influencer nach Positano an der Amalfiküste gezogen. Höchste Zeit, sich das Örtchen mal genauer anzuschauen!

Was die kleine Stadt an der Amalfiküste in Italien so anziehend macht verraten wir dir jetzt!

Anfahrt

Positano an der Amalfiküste - Anfahrt mit Bus oder Auto
Die Anreise nach Positano kann sich als schwierig erweisen. Das praktischste Verkehrsmittel ist der Bus – oder das Boot.

Zwischen Bergen und dem Meer klettert die kleine, aber feine Stadt Positano mit ihren pastellfarbenen und stufenweise übereinander liegenden Häusern den Hang hinauf. Kaum zu glauben, dass diese atemberaubend schöne Stadt früher ein armes Fischerdorf war.

Der beste Weg, um Positano zu erreichen ist, nach Neapel zu fliegen und dann mit dem Mietwagen oder dem Bus nach Positano zu fahren. Die Fahrt von Neapel nach Positano dauert hier ca. 1 bis 2 Stunden.

Wir würden allerdings den Bus empfehlen, weil die Italiener einen sehr chaotischen Fahrstil haben, die Straßen wirklich sehr schmal sind und nur für erfahrene Fahrer geeignet sind. Außerdem sind die Parkkosten in Positano wirklich sehr hoch (ca. 25 – 30 € pro Nacht).

Und falls du dir jetzt Sorgen machst, wie du innerhalb Positanos von A nach B kommst, dann kann ich dich beruhigen. In Positano selbst fährt auch ein günstiger Bus (1,70€  pro Person) und dadurch, dass die Stadt wirklich nicht sehr groß ist, lässt sich das meiste auch zu Fuß erreichen. Also – Spaziergang gefällig? 🙂

Sei also clever und spar‘ dir das Geld lieber für das unglaublich gute italienische Essen!

Der schönste und bequemste Weg, um nach Positano zu gelangen, ist allerdings per Boot von den anderen umliegenden Hotspots, wie zum Beipsiel Amalfi, Capri, Sorrento oder Salerno. Mit dem Boot kommen sie direkt in der Marina Grande an und können einen zauberhaften Blick auf die Stadt mit ihren prächtigen, bunten Häusern und die Kirche Santa Maria Assunta genießen.

Unterkunft

Positano an der Amalfiküste - Unterkünfte
Keine Unterkunft in Positano mehr ergattern können? Buche deine Unterkunft in Amalfi, Capri, Sorrent oder Salerno.

In Positano selbst gibt es eine große Auswahl an Unterkünften, welche durch die Lage an den Hängen über eine traumhafte Aussicht bestechen und direkt in Strandnähe liegen.

Der Stadtkern ist nur wenige Schritte vom Strand an der Marina Grande entfernt und die Straßen rund um die Kirche Santa Maria Assunta, die größte Kirche der Stadt, bieten viele Restaurants und Boutiquen und lassen so gut wie keine Wünsche offen. Das Besondere an der Stadt ist seine relativ abgeschiedene Lage im Vergleich zu anderen beliebten Orten an der Amalfiküste.

Da die Amalfiküste recht klein ist und die meisten Urlaubsorte mit der Fähre schon innerhalb von  25 Minuten erreichbar sind, kannst du natürlich auch super in eines der umliegenden Reise Hotspots, wie Amalfi, Capri, Sorrent oder Salerno als Homebase wählen und Positano nur als einen Tagesausflug einplanen.

Sightseeing

Positano an der Amalfiküste - Sightseeing und tolle Sehenswürdigkeiten
Neben hübschen Kathedralen und bezaubernden Gassen, ist der Strand natürlich einer der Hotspots in Positano.

Bei deinem Aufenthalt in Positano musst du unbedingt die Kirche Santa Maria Assunta besuchen. Das Kircheninnere aus dem 18. Jahrhundert ist mit Licht erfüllt, das von den feinen weißen Bögen und der Kuppel mit ihren goldfarbenen Details zurückgestrahlt wird.

Außerdem findest du in der großen Auswahl an Keramik und Mode, welche seit den 50er Jahren in Positano selbst entworfen und geschneidert wird bestimmt etwas- Alta moda à la Positano.

Meiner Meinung sind drei Nächte vollkommen ausreichend, da Positano recht klein ist und es dort nicht so viel zu sehen gibt. Allerdings ist die gesamte Amalfiküste Italiens traumhaft schön und hat viel zu bieten. Am besten planst du daher noch ein paar weitere Stopps, wie z.B. Sorrento oder Praiano ein, um die Schönheit der Amalfiküste in vollen Zügen auszukosten.

Neben Entspannung darf bei dir auch ein wenig Action nicht fehlen? Wie wäre es mit einer Wanderung mit dem eindrucksvollen Namen ,,Weg der Götter’’?

Der Legende nach trägt der Weg seinen Namen, weil die Götter, die zu den Sirenen wollten, einst diesen Weg zum Wasser wählten. Die Route ist 10,3 km lang und sollte innerhalb von 5:30h machbar sein. Die Wanderung kannst du komplett selbstständig bestreiten oder auch als Führung buchen. Am Ende des Weges wirst du mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt.

Allerdings ist die günstigste Aktivität, die du in Positano machen kannst, Sonnenbaden oder ein Sprung ins türkisfarbene Meer. Da steht dem #beachday doch nichts mehr im Wege, oder?

Tagesausflüge

Positano an der Amalfiküste - Tagesausflüge nach Pompeji
Pompeji muss man gesehen haben, hierfür eignet sich ein Tagesausflug.

Wer mobil ist kann auch einen Tagesausflug in das antike Pompeji unternehmen. Mit dem Auto braucht man circa 1.5 Stunden und fährt hauptsächlich an der wunderschönen italienischen Küste entlang. Pompeji liegt am Fuße des Vesuvs und war bis zum Ausbruch des Vulkans um 79 n.Chr. eine belebte römische Stadt. Der Vulkanausbruch verschüttet die gesamte Stadt, welche allerdings durch die Vulkanasche konserviert wurde, weshalb Pompeji heute eine sehr beliebter Ausgrabungsort für Archäologen ist.

Pompeji ist einer der am besten erhaltenen antiken Ruinen- Städte weltweit! Der Eintrittspreis beträgt 13 Euro, bzw. ermäßigt bei 7.50 €. Außerdem werden viele geführte Touren angeboten, aber du kannst die Stadt auch auf eigene Faust erkunden. Es ist wirklich beeindruckend, dass durch die Ausgrabungen beispielsweise noch sehr gut erhaltene Wandbemalungen von früher ans Licht kommen.

Neben der Stadt Pompeji kannst du auch noch eine Tour auf den Vulkan Vesuv unternehmen. Zunächst musst du zum Nationalpark ,,Parco Nazionale del Vesuvio“, welcher den Vulkan seit 1995 umfasst. Von dort aus gibt es viele Wanderwege oder Touren, die du buchen kannst. Wenn du durch die vielen Treppenstufen in Positano ohnehin schon Muskelkater hast, dann solltest du vielleicht lieber eine Tour buchen, welche dich mit einem Fahrzeug zum Fuße des Vulkans auf etwa 1000 Höhenmeter fährt und du nur noch die letzten 200-300 Meter zu Fuß zurücklegen musst.

Ganz wichtig: Pack dir eine Jacke ein! Oben auf dem Vulkan ist es deutlich kälter, als unten in Pompeji. Mit etwas Glück und gutem Wetter hast du nicht nur einen atemberaubenden Blick auf den Krater des Vesuvs, sondern auch auf das Umland und den Golf von Neapel!

Selbstverständlich kannst du dieses Programm auch von Neapel aus machen und nach deinem Besuch in Pompeji und auf dem Vesuv an die Amalfiküste reisen.

Essen und Trinken

Positano an der Amalfiküste - Kulinarik

Ein typisch italienisches Frühstück bedeutet: Cappuccino und Croissant! Sollte das nicht dein Fall sein, dann wirst du zwischen Früchten, Obst, Gemüse und jeder Menge Brot bestimmt auch fündig werden.

Was natürlich auf keinen Fall fehlen darf: PIZZA! Wie wir alle wissen hat Italien die beste Pizza der Welt und das solltest unbedingt ausnutzen!

Falls du eine süße Abwechslung möchtest, dann schau dich ein wenig in den kleinen Gassen um. Dort wirst du sicher eine Bäckerei finden und italienisches Gebäck ist wirklich der Wahnsinn!

Auch in Sachen Getränke lassen sich die Italiener nichts nehmen. Wie klingt für dich die Vorstellung, einen leckeren Limoncello oder Ramazotti zu trinken und dabei auf das Meer zu blicken?

Pssst.. mit etwas Glück triffst du auch VIP’s!

Und träumst du jetzt schon von deinem Trip entlang der Amalfiküste? Da bist du nicht allein. Positano ist im Moment so im Trend, weil viele Stars und Sternchen dorthin pilgern, um hier in diesem ganz privaten und geschützten Städtchen zu relaxen. So könntest du mit etwas Glück Celebrities wie Michael Jordan, Vanessa Hudgens und Jennifer Lopez begegnen.

Ich hoffe mit unserem Travel Guide konnten wir dir die kleine Stadt Positano schmackhaft machen.

Versende deine Postkarten mit MyPostcard mit Positano - Icon

 

 

In jedem Fall wirst du viele tolle Fotos machen, nicht nur für Instagram, sondern besonders auch als Postkarte! Versende deine schönsten und idyllischsten Fotos jetzt als Postkarte mit MyPostcard!