Australien Reise – alle Informationen für deinen Urlaub in Australien

Als eines der vielfältigsten und schönsten Länder der Erde ist es kein Wunder, dass Australien auch eines der am meisten besuchtesten ist. Das Land mit seinen atemberaubenden Stränden, hohen Bergen und pulsierenden Städten ist seit langem ein wichtiger Punkt auf den To-Do-Listen vieler Tourist*innen.

Alle wichtigen Informationen inklusive Packlisten, Tipps und Links zu einem Australienurlaub findest du hier!

Inhaltsverzeichnis


Schmökere in unseren (kostenlosen) Reiseführern!

.

.

.

.

.

.

.

.


Das Wichtigste in Kürze

Australien ist mit einer Gesamtfläche von mehr als 7.600.000 km² eines der größten Länder. Tatsächlich ist es die sechstgrößte Nation der Welt und mit rund 25 Millionen Einwohner*innen auch eine der am dünnsten besiedelten. Der Großteil des australischen Lebens findet jedoch am Rand des Kontinents statt. Städte wie Sydney, Melbourne, Perth und Adelaide weisen eine erhöhte Bevölkerungsdichte auf. Im Gegensatz dazu ist das trockene Zentrum des Kontinents weitgehend unbewohnt.

Australiens Küsten liegen sowohl am indischen als auch am pazifischen Ozean. Der Kontinent besteht aber nicht nur aus dem australischen Festland, sondern auch aus der Insel Tasmanien und anderen kleinen Inseln. Australien grenzt an südostasiatische und ozeanische Länder, darunter Papua-Neuguinea, Indonesien und Osttimor im Norden. Im Nordosten liegen die Salomonen und Vanuatu, im Südosten Neuseeland.

Die Landessprache Australiens ist Englisch, während indigene Australier*innen nach wie vor mehr als 70 verschiedene Sprachen sprechen. Viele davon gelten als gefährdet, da Englisch auch in entlegenen Gegenden mehr und mehr verbreitet wird.

Australien in Zahlen

  • Bevölkerung: 25,489.200 Einwohner*innen
  • Gesamtfläche: 7,692.024 km²
  • Hauptstadt: Canberra
  • Währung: Australian Dollar
  • Sprache: Englisch
  • Religion: Diverse

Die größten Städte in Australien

Die größte Stadt in Australien ist Sydney, die Landeshauptstadt ist jedoch Canberra. Andere wichtige und einflussreiche Städte sind Melbourne, Brisbane, Perth und Adelaide.

#1 Sydney

Als größte Stadt Australiens ist Sydney eine Weltstadt, die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales und der bevölkerungsreichste Ort des Landes mit einer Gesamtbevölkerung von über fünf Millionen Einwohner*innen.

Sydney gilt weithin als eine der lebenswertesten Städte der Welt. Jedes Jahr kommen viele Millionen Tourist*innen, um Sydney zu erkunden und von der berühmten Sydney Harbour Bridge oder dem Sydney Opera House eine Aussicht auf die Stadt zu erhaschen. 

Der nahe gelegene Bondi Beach ist voll von Surfer*innen und Sonnenanbeter*innen. Hier kannst du auch die erstklassigen Cafés, sowie die Brandung des Pazifischen Ozeans genießen. Darling Harbour ist ein großes Naherholungsgebiet am Wasser, das sowohl Einheimische als auch Tourist*innen lieben. Hier gibt es die besten Einkaufszentren, wunderschöne Promenaden und viele Restaurants. 

In der Nachbarschaft von The Rocks wird das historische Sydney lebendig – hier findest du nicht nur Architektur aus dem 19. Jahrhundert, sondern auch ein pulsierendes Szene-Viertel. Hipster strömen hierher, um Vintage-Kleidung zu kaufen, Street Food zu probieren und in den besten Kaffeeröstereien Flat White zu trinken.

Ohne Zweifel ist Sydney eine Weltmetropole schlechthin. Für jede*n, der/die die Ostküste Australiens besucht, ist ein Besuch voller Abenteuer und Spaß.

#2 Melbourne

Melbourne liegt im südöstlichen Bundesstaat Victoria und ist Australiens kulturelles Zentrum und ein unverzichtbares Erlebnis für jede*n, der/die die Region besucht. Melbourne ist die zweitgrößte Stadt des Landes und hat rund 5 Millionen Einwohner*innen. Die Geschichte der Stadt reicht bis Mitte des 19. Jahrhunderts zurück.

Heute ist Melbourne eine kulturelle Hochburg und beherbergt eine Vielzahl erstklassiger nationaler Institutionen wie den Melbourne Cricket Ground, die National Gallery of Victoria und das zum Weltkulturerbe gehörende Royal Exhibition Building. Für Tourist*innen, die Australien mit einer Vorliebe für Kultur besuchen, sollte Melbourne ganz oben auf der Reiseroute stehen. Hier findest du nämlich auch eine Vielzahl an Street Art, Musik, Film und Literatur.

Melbourne ist wie Sydney für seine Lebensqualität bekannt. Obwohl die Lebenskosten hier etwas geringer sind als ihr Gegenstück weiter nördlich, bleibt Melbourne ein relativ teurer Lebensort. Im Gegensatz zu anderen Städten des Landes ist Melbourne für sein wechselhaftes Klima bekannt – mit kalten Wintern und milden, warmen Sommern sind hier alle Jahreszeiten vertreten.

#3 Brisbane

Brisbane ist Australiens drittgrößte Stadt mit insgesamt rund 2,5 Millionen Einwohner*innen in der Hauptstadt von Queensland. Brisbane ist bekannt für seine unverwechselbare Architektur und die nahe gelegenen Urlaubsgebiete. Hier kannst du mildes Klima genießen und in der Umgebung einige der schönsten Landschaften Australiens, wenn nicht sogar ganz Ozeaniens, finden.

Das Stadtviertel „South Bank“ ist berühmt für seine Dichte an erstklassigen Kultur- und Freizeiteinrichtungen, darunter das Queensland Museum und das Science Centre. Der Mount Coot-Tha ist ein bekannter Berg über Brisbane – die Hänge des Berges bieten eine kühle Pause von der Hitze der Brisbane Botanical Gardens. Nicht weit von hier bietet das Lone Pine Koala Sanctuary Besucher*innen die Möglichkeit, das berühmteste Beuteltier der Region hautnah zu erleben.

#4 Perth

Perth, die Hauptstadt an der australischen Westküste, ist ein verschlafener und dennoch wunderschöner Ort mit überraschend lebendiger Kulturszene. Mit etwas mehr als 2 Millionen Einwohner*innen ist Perth die offizielle Hauptstadt Westaustraliens und eine weitere Stadt, die beim Index zur Lebensqualität einen hohen Stellenwert einnimmt.

Die Skyline der Stadt wird von Wolkenkratzern dominiert. Der Blick vom King’s Park gehört zu den besten der Stadt. Tatsächlich ist dieser Park eine der Hauptattraktionen der Stadt. Das weitläufige Gebiet besteht aus Denkmälern, Spielplätzen und Waldgebieten. In der Nähe von Fremantle befinden sich Kolonialbauten und das Fremantle-Gefängnis, in dem Tourist*innen einen Blick auf das UNESCO-geschützte Gefängnis werfen können, das von 1855 bis 1991 betrieben wurde und von den Sträflingen selbst erbaut wurde. Der Swan River ist eine lokale Hochburg für Wassersport und Erholung. Viele Einwohner*innen von Perth strömen am Wochenende zum Grillen an dessen Ufer.

#5 Adelaide

Adelaide, die Hauptstadt des Bundesstaates South Australia, hat rund 1,4 Millionen Einwohner*innen. Die Stadt wurde vom Reichtum der ursprünglichen Kolonialbewohner*innen gegründet und ist nach wie vor ein Kulturzentrum in Australien. Adelaide zählt auf jeden Fall zu den lebenswertesten Städten des Landes. Hier werden außerdem viele Speisen und Weine regional hergestellt, was dazu führt, dass du hier kulinarisch so einiges entdecken kannst.

Die Stadt ist auch für ihre Architektur bekannt. In der St. Peter’s Kathedrale und am Victoria Square befinden sich einige der wahren Juwelen von Adelaide.

Top Sehenswürdigkeiten

#1 Das Great Barrier Reef

Das Great Barrier Reef ist zweifellos die beliebteste Sehenswürdigkeit in Australien und außerdem auch das größte Korallenriff der Welt. Der kaleidoskopische Riff-Komplex besteht aus über 2.900 einzelnen Riffen und 900 Inseln, die sich auf einer Fläche von rund 344.400 Quadratkilometern über mehr als 2.300 Kilometer erstrecken. Er ist ein wahres Weltwunder. In den letzten Jahren sind die Schäden am Great Barrier Reef stark gestiegen. Daher ist es möglicherweise eine gute Idee, das Gebiet eher früher als später zu besuchen.

#2 Uluru

Uluru, auch als Ayer’s Rock bekannt, ist ein massiver Sandsteinmonolith im Zentrum des australischen Northern Territory. Mit über 550 Millionen Jahren ist der Uluru ein wahres Naturphänomen. Die nächste Stadt ist Alice Springs in über 450 km Entfernung. Die charakteristische rote Färbung des Felsens wird in der Dämmerung und im Morgengrauen lebendig und schafft ein unverwechselbares Ambiente, das jedes Jahr Millionen von Tourist*innen besuchen. In der Tat ist eine Camping-Expedition nach Uluru eine der australischsten Erfahrungen.

#3 Great Ocean Road

Diese atemberaubend malerische Küstenstraße ist eine Sehenswürdigkeit für sich. Über 240 km Straße erstrecken sich zwischen Torquay und Allansford im südlichen Bundesstaat Victoria. Der Blick über das angrenzende Meer voller Klippen und Stränden gehört zu den schönsten des Landes.

#4 Sydney Harbour Bridge

Diese ikonische Struktur verbindet seit 1932 Sydneys zentrales Geschäftsviertel mit der Nordküste der Stadt. Heutzutage ist die Sydney Harbour Bridge ebenso eine Sehenswürdigkeit wie eine technische Meisterleistung. Jedes Jahr reisen Millionen in die Gegend, um den ikonischen Hafen der Stadt zu fotografieren, dessen Schlüsselkomponente die Brücke ist. Der Brückenweg ermöglicht es den Besucher*innen, über den oberen Bogen der Brücke zu gehen, während sie an einem Gurt befestigt sind. Dieses Erlebnis bietet außerdem einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und darüber hinaus.

#5 Sydney Opera House

Das Sydney Opera House ist eines der berühmtesten Gebäude der Welt und ein Zentrum für darstellende Künste mit mehreren Veranstaltungsorten im berühmten Hafenviertel der Stadt. Das 1973 fertiggestellte Gebäude wurde 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Australiens.

Beste Reisezeit

Das Klima in Australien kann man in vier unterschiedliche Klimazonen einteilen. Im Süden und auf der Insel Tasmanien findest du gemäßigtes Klima. Die Region zwischen Sydney und Brisbane sowie die Region um Perth unterliegen einem subtropischen Klima. In der Mitte des Kontinents herrscht Wüstenklima. Der Norden Australiens hat ein tropisches Klima – mit Trockenzeit und Regenzeit. Zwischen November und März gibt es hier die meisten Niederschläge.

Australien liegt auf der Südhalbkugel. Die Jahreszeiten findet dort also genau umgekehrt zu jenen in Deutschland statt

  • Frühling: September bis November
  • Sommer: Dezember bis Februar
  • Herbst: März bis Mai
  • Winter: Juni bis August

Die beste Reisezeit in Australien hängt hauptsächlich von deinen Wünschen ab. Willst du Städte erkunden, am Great Barrier Reef schnorkeln, das Outback bereisen oder durch den Regenwald wandern? Die beste Reisezeit hängt also von den geplanten Aktivitäten ab. Die Hauptsaison (Sommer) ist jedenfalls im Dezember & Januar – dann machen auch jedoch auch die Australier*innen Urlaub, was zu höheren Preisen und volleren Stränden führt.

Feiertage in Australien

  1. Januar: Año Nuevo (Neujahr)
  2. Januar: Australien-Tag
  3. Februar: Tag der Verfassung
  4. April: ANZAC-Tag
  5. Juni: Geburtstag der Königin
  6. Oktober: Tag der Arbeit
  7. Dezember: Weihnachtstag
  8. Dezember: Boxing Day

Benötige ich ein Visum?

Alle Besucher*innen Australiens, mit Ausnahme der neuseeländischen Staatsbürger*innen, benötigen ein Visum, um die Nation zu besuchen. Die beiden Optionen sind der eVisitor und das ETA-Visum. Je nachdem, aus welchem Land du kommst, benötigst du eines dieser beiden Visa.

Australien hat eine äußerst strenge Visumspolitik, daher lohnt es sich, vor der Buchung von Flügen oder der Planung eines Besuchs umfangreiche Nachforschungen anzustellen.

Australische Währung

Die Landeswährung Australiens ist der australische Dollar (AUD). Jeder Dollar ist in 100 Cent unterteilt. Banknoten sind 5, 10, 20 und 50. Münzen sind 5 Cent, 10 Cent, 20 Cent, 50 Cent, 1 Dollar und 2 Dollar.

Geldautomaten sind in Australiens großen Städten weit verbreitet, auch die meisten internationalen Banken haben Filialen.

Dos and Dont’s in Australien

Hier findest du bestimmte Verhaltensweisen, die in Australien üblich oder unüblich sind. Somit bist du perfekt vorbereitet, damit du dich nicht unwohl fühlen musst oder unabsichtlich respektlos handelst.

DosDont’s
Versuche, die Straßenverkehrsregeln des Landes zu verstehen. Eventuell werden sie sich stark von jenen in deinem Heimatland unterscheiden.Kein Trinkgeld – australische Kellner*innen verdienen eher gut, daher ist es hier nicht so notwendig wie in anderen Ländern. Wenn der Service großartig war, ist es aber natürlich trotzdem eine nette Geste.
Genieße das australische Frühstück! Frühtücken im Café ist hier sehr beliebt und lecker – probieren kannst du beispielsweise Acai-Bowls, Bio-Joghurt oder ganz klassisch Speck und Eier oder Pfannkuchen.Hab keine Angst vor australischen Wildtieren. Insbesondere in Städten ist das Risiko diesen zu begegnen, relativ gering.
Trinke Kaffee wie ein Einheimischer. Viele Australier*innen kennen sich außerordentlich gut mit Bohnensorten, Röstungen und dergleichen aus. Probiere dich durch die vielfältigen Angebote! Achte auf australische Schimpfwörter! So vielfältig wie sie sind, so oft wirst du sie auch hören!
Trage viel Sonnenschutz. Selbst an bewölkten Tagen ist das Sonnenbrandrisiko in Australien tendenziell sehr hoch.
Trage Flip-Flops! Nirgendwo sonst wirst du eine derartig durchgängige Schuhwahl wie hier finden.

Deine Packliste für Australien

Da Australien im Allgemeinen ein heißes und trockenes Land ist, ist es am besten, leichte und atmungsaktive Kleidung einzupacken. Nur wenn Sie eine Wanderung in die Berge planen, ist warme Kleidung erforderlich, während Ausflüge zum Strand mit Sicherheit einen Wechsel des Schwimmkostüms erfordern! Auch der Süden der Nation neigt dazu, ziemlich kühle Winter zu erleben, so dass Sie entsprechend packen möchten.

  • Leichte T-Shirts, Hemden und Hosen
  • Intelligente Kleidung für schicke Restaurants – ein Hemd mit Kragen und eine Hose reichen aus
  • Riemen! Sandalen oder Flip-Flops sind eine gute Wahl für die vielen Strände Australiens
  • Kompletter Kulturbeutel
  • Der richtige Reiseadapter
  • Sonnencreme

Geheimtipps von Blogger*innen weltweit

  • Wenn du in Sydney bist, verbringe einen Abend im Stadtteil Newtown, um einen authentischen Eindruck von der Stadt zu bekommen. Dieses angesagte Viertel bietet einige der besten Cafés, Restaurants und natürlich das Nachtleben der Großstadt.
  • Fahre nach Norden und besuche Darwin, um den atemberaubendsten Sonnenuntergang in Australien zu genießen.
  • Wenn du in Melbourne bist, nutze die kostenlose Tourist*innen-Tram Nr. 35, um dich fortzubewegen und das Stadtzentrum bequem zu erkunden!
  • Iss in BYO-Restaurants! BYO bedeutet Bring Your Own – du kannst also deine eigenen Getränke mitbringen. Auf diese Weise könntest du jedes der köstlichen Biere oder Weine Australiens genießen, ohne dich um die Auswahl des Restaurants oder die Kosten sorgen zu müssen. Oft bezahlt man aber ein Korkengeld.

Top Instagrammable Orte in Australien

Wissenswertes über Australien – Wusstest du…?

..dass die australischen Alpen jährlich mehr Schneefall erhalten als die Schweizer Alpen.

..dass 90% der Australier*innen an der Küste leben, da das Innenland zu trocken ist.

.. dass Australien über 60 einzigartige Weinregionen hat.

… dass 80% der australischen Wildtiere nur dort existieren.

… dass der Uluru, Australiens berühmter roter Fels, über 2,5 km unter die Erde geht.

Du willst noch weiterstöbern? Entdecke unsere neuesten Artikel!