Kleine Aufmerksamkeiten am Vatertag lassen Männerherzen höher schlagen. Dabei muss es nicht immer ein XXL-Geschenk sein. Vielen reicht schon ein Gedicht, ein Bild oder etwas Selbstgebasteltes aus. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du einen tollen Tischkalender für deinen Vater selber machen kannst.

Exakt vierzig Tage nach Ostern können Väter sich und ihre Familien so richtig feiern. Während man heute nicht zwingend Vater sein muss, um mitfeiern zu dürfen, war es damals üblich, dass Väter ihre Söhne regelmäßig auf Patrouillengänge an die Ostgrenze mitnahmen. Später war das nicht mehr notwendig, weshalb zum Gedenken daran gemeinsame Ausflüge unternommen wurden.

Leider wohnt mein Vater zu weit weg, um mit ihm den klassischen Vatertagsausflug erleben zu können. Aufgrund dessen habe ich ihm einen tollen Tischkalender für den Schreibtisch gebaut. Wie ihr diese praktische Geschenkidee für den Vatertag nachbauen könnt, zeige ich euch jetzt:

Tischkalender einfach selber machen

Folgende Materialien braucht ihr:

Unbenanntes Dokument

  • Holz
  • Holzdübel
  • Holzschutzlack
  • zwei Schraubhaken
  • Schleifpapier
  • Säge, Pinsel, Holzbohrer und Hammer
  • Bastelkarton
  • Kalender-Vorlage
  • MyPostcard Fotoabzüge

Schritt #1 – Holz zu sägen

Im ersten Schritt braucht es etwas handwerkliches Geschick, denn das Holz muss in die passende Größe gesägt werden. Entweder ihr macht das zu Hause mit einer Tischkreissäge oder lasst es direkt im Baumarkt eures Vertrauens auf die richtige Größe anpassen. (Maße Brett oben: 20 x 16 cm / Tischfuß: 20 x 7,5 cm). Die ausgesägten Bretter bearbeitet ihr anschließend mit dem Schleifpapier, um Verletzungen durch kleine Holzsplitter zu vermeiden.

Schritt #2 – Tischkalender zusammenbauen

Danach haben wir mithilfe eines Holzbohrers vier Löcher gebohrt. Jeweils zwei Löcher in die Unterseite des Basisbrettes und in den Standfuß… Jetzt könnt ihr den Tischkalender vorsichtig zusammensetzen.

Alternativ könnt ihr das Holz auch mit Schrauben oder Holzleim fixieren.

Schritt #3 – Mit Holzschutzlack versehen und Vorlage ausdrucken

Zu guter Letzt habe ich den Tischkalender mit Holzschutzlack versehen. Hierfür eignet sich ein schnell trocknender, wasserbasierter Acryllack hervorragend. Er verleiht dem Tischkalender eine schöne rustikale Farbe und schützt das Holz von innen heraus. Dabei bleibt die Maserung und Struktur sichtbar erhalten.

Während der Lack trocknet, könnt ihr mit einem beliebigen Textverarbeitungsprogramm einen einfachen Kalender vorbereiten. Ausdrucken und zuschneiden.

Das Geschenk für den Vatertag kannst du beliebig anmalen.

Schritt #4 – Tischkalender mit Fotos bestücken

Über die MyPostcard-App habe ich ein paar Fotoabzüge im Instant-Format (10 x 13 cm) erstellt, ausdrucken und zuschicken lassen, die mich mit meinem Vater zeigen. Diese wurden zusammen mit dem Kalenderbild mithilfe von zwei Schraubhaken am Tischkalender angebracht. Die Schraubhaken lassen sich super einfach in das weiche Holz drehen, sodass ihr die Bilder und den Kalender prima daran befestigen könnt und die Fotoabzüge nach Belieben austauschen könnt.

Diese DIY Geschenkidee für Vatertag erfordert zwar ein bisschen handwerkliches Geschick, am Ende habt ihr jedoch ein tolles und persönliches Fotogeschenk für euren Lieblingspapa.

Author

Stamm-Gastbloggerin, DIY-Liebhaberin & Katzenmama Janine Berger präsentiert viele Do it yourself-Ideen für Familien mit Kindern auf ihrem Blog, Calistas Traum. Dort findest du auch die aktuellsten Naturkosmetiktrends, kulinarische Rezeptideen und offene, ehrliche Gespräche über Themen wie Depressionen, Fehlgeburt und Tod.

Write A Comment