„Neues Jahr, neues Ich“, so heißt es zumindest, aber was bedeutet das überhaupt? Ein Jahr geht vorbei und ein neues Jahr beginnt. Tatsächlich ändert sich nur das Datum. Wir bleiben die Menschen, die wir auch schon am 31.12.2021 um 23:59:99 waren, oder nicht? Auch wenn das stimmen mag, ist an der Phrase „Neues Jahr, neues Ich“ etwas Wahres dran, denn jeder Tag, ist DER Tag, um sich neu zu definieren, von vorne zu beginnen und sich mehr Selbstliebe zu widmen.

In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du mehr Selbstliebe in deinen Alltag integrierst, also hol deinen Block raus – wir marschieren in eine verbesserte Version unserer selbst! 😉

#1 Achte, wie du mit dir selbst sprichst

Ob du es glaubst oder nicht, Selbstliebe beginnt darin zu lernen, wie man zu sich selbst spricht. Und nein, damit meine ich nicht Selbstgespräche, sondern eher die innere Stimmt in dir. Vor allem in stressigen Situationen tendieren viele dazu, schlecht über sich zu reden und sich in Schubladen zu stecken. Sätze wie „Ich bin blöd“ und „Das klappt nie“ solltest du daher meiden. Versuche es stattdessen liebevoll und aufmunternd mit dir umzugehen. Sprich so mit dir selbst, wie du mit anderen Menschen sprichst.

Mehr Selbstliebe für ein tolles Jahr

#2 Führe ein Tagebuch

Es gibt Tage, an denen nichts klappen mag oder man einfach eingeknickt ist. Aber genau an solchen Tagen sollte man seine Gefühle aufschreiben. Keine Angst, du musst kein:e Schriftsteller:in dafür sein und musst auch kein Buch schreiben. Es hilft jedoch seinen Gefühlen in irgendeiner Weise freien Lauf zu lassen, um für mehr Selbstliebe und innere Ruhe zu sorgen. Das Tolle ist auch, dass du nach einer Zeit deine Texte erneut lesen und froh sein kannst, nicht aufgegeben zu haben.

Tagebuch führen für mehr Selbstliebe

#3 Geh öfters an die Frische Luft

Immer wenn es mir schlecht ging, meinte meine Mutter, ich solle an die Luft gehen. Sie hatte nicht unrecht. Ein täglicher Spaziergang im Park kann wahre Wunder vollbringen, egal, ob kalt oder warm. Steck die Kopfhörer in deine Ohren und spiel deine Lieblingsplayliste ab und genieße deinen Spaziergang. Egal, was du machst: Versuche einfach öfters in der Natur zu sein – dein Körper und dein Geist werden dir danken.

#4 Räume deinen Instagram Feed auf

Social Media sollte ein verlängerter Arm des sozialen Lebens sein und nicht das soziale Leben ersetzen. Das ist zumindest mein Approach. Wichtig ist aber vor allem, deinen Instagram Feed aufzuräumen, um für mehr Selbstliebe zu sorgen. Sorge dafür, dass du nur die Inhalte siehst, die dich wirklich interessieren und inspirieren, eine bessere Version deiner Selbst zu sein. Auf Instagram kannst du z. B. Storys und Beiträge von Personen stumm schalten. Interagiere nur mit Beiträgen, die dir wirklich gefallen. Instagrams Algorithmus wird das irgendwann lernen und dir nur noch Beiträge zeigen, die dir und deiner Psyche guttun.

Räume deinen Instagram Feed auf.

#5 Sende Postkarten

Kannst du dich noch erinnern, als du dich als Kind total über Briefe gefreut hast? Heutzutage werden wir mit E-Mails und WhatsApp Nachrichten zugemüllt. Wie wäre es also, wenn du dir 2022 vornimmst deinen Freunden mehr Briefe zu senden und eine Brieffreundschaft entfachen zu lassen? Deine Liebsten werden es zu schätzen wissen.

#6 Fang ein neues Hobby an

Geh in dich und frage dich, ob es ein Hobby gibt, das du bereits seit Ewigkeiten ausprobieren wolltest. Ich selbst wollte schon immer Sticken lernen, werde es also dieses Jahr ausprobieren, um meine Klamotten etwas aufzupeppen. Dein neues Hobby kann aber auch ein altes Hobby sein, dass du wieder aufgreifst. Egal wofür du dich entscheiden solltest – ich bin mir sicher, du wirst die Zeit, die du mit dir alleine verbringst, genießen.

#7 Lerne dich selbst kennen

Natürlich macht es Spaß, seine Liebsten zu treffen und gemeinsam zu lachen und das Leben zu feiern. Manchmal ist es aber auch total befreiend, Zeit alleine zu verbringen, um sich besser kennenzulernen. Versuche doch ab und zu alleine in ein Café deiner Wahl zu gehen, um ein Buch zu lesen oder vielleicht sogar alleine ins Kino zu gehen. So lernst du dich ein Stück mehr selbst kennen und förderst mehr Selbstliebe in deinem Leben.

Besuche Orte alleine, um mehr Selbsliebe in dein Leben zu integrieren.

#8 Lies mehr Bücher

Wenn wir in Büchern versinken, vergeht die Zeit im Flug. Um mehr Selbsliebe zu erreichen, hilft es ab und zu auf elektronische Gegenstände wie Handy, Tablet, Fernseher und Co. zu verzichten und wieder mal zu einem Buch zu greifen, das deine Kreativität fordert.

Es ist wichtig Zeit mit sich selbst zu verbringen, um mehr Selbstliebe im Leben zu schaffen.

#9 Höre deinem Körper zu

Dein Körper kann zwar nicht sprechen, aber achte trotzdem, was er dir sagt. Achte auf eine ausgewogene Ernährung, genug Schlaf und ausreichend Bewegung. Pass auf ihn auf, den dein Körper trägt dich. Schenke ihm etwas Liebe.

#10 Mach Pausen, wenn du sie brauchst

Für mehr Selbstliebe solltest du Pausen machen, wenn du sie brauchst. Das Leben kann ab und zu stressig und überfüllt von Sorgen sein, daher ist es gut auf die Bremse zu treten und die Gedanken revidieren zu lassen und eine Pause einzulegen. Kommuniziere Menschen in deinem Umfeld auch mit, dass dir einige Dinge zu viel werden, damit sie Rücksicht auf dich nehmen können. Der bekannte Rapper und Produzent DJ Khaled meinte einst „Communication is key“. Er hat recht, denn Kommunikation ist tatsächlich ein Schlüssel zum Glück.

Pausen machen ist ein wichtiger Bestandteil von mehr Selbstliebe.

Mach, was dich glücklich macht

Das oberste Ziel ist es, dass du glücklich bist. Wie du das erreichst, bleibt natürlich bei dir. Mit dieser Liste wollten wir dir nur einige Ideen liefern, wie du im neuen Jahr endlich mehr Selbstliebe erreichen kannst. Wir wünschen dir viel Spaß. Mach das Beste daraus.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Author

Ich bin Kris! Wenn ich meinen Freundeskreis mal nicht anstachele, mir Postkarten aus ihrem Urlaub zu senden, lerne ich gerne neue Menschen kennen oder genieße die Zeit mit meinen Liebsten.

Write A Comment