Das Jahr ist noch ganz frisch, mit zaghaften Schritten beginnen wir 2018 und sind noch halb benebelt von Silvester, dem schillerndem Feuerwerk und der Euphorie des 1.1. 2018. Was darf natürlich nicht fehlen? Die alten, neuen Vorsätze – jährlich grüßt das Murmeltier, oder wie?! Egal, wie oft du es dir schon vorgenommen hast: Gönn’ dir dieses Jahr endlich mehr Zeit für dich, entdecke die Welt und mach’ richtig tolle Fotos. Ob mit großem Budget oder kleinem Geldbeutel, allein oder in Begleitung – weg vom Alltag und rein in’s Abenteuer! Diese Reiseziele 2018 sollten unbedingt auf deine Bucket List gehören.

1. Feiern in Rio de Janeiro, Brasilien

2. Fotografieren auf Island

3. B-b-bibbern in der Antarktis

4. Flanieren in Chefchaouen, Marokko

5. Sonnenbaden am Caumasee, Schweiz

6. Schlemmen in Italien

7. Backpacking auf Kuba

8. Schwimmen mit Schweinen auf den Bahamas

9. Kult erleben in Mexiko

#1 Reiseziele 2018
Feiern in Rio de Janeiro, Brasilien

Der Karneval in Rio de Janeiro

Mitte Februar befinden wir uns vermutlich im absoluten Tief des Jahres. Der Winter hat seine Spuren hinterlassen und du hast einfach nur Sehnsucht nach wärmenden Sonnenstrahlen. Die perfekte Lösung dafür? Das Jahr einfach richtig feurig starten und zwar am besten 10.000 Kilometer weit weg von zu Hause. Bikini rauskramen, Flug nach Brasilien buchen und die Winterdepression einfach zu Hause zurücklassen!

Immerhin erwartet dich vom 9. bis zum 14. Februar in Rio de Janeiro eine riesengroße Party, die es weltweit so nur einmal gibt. Zum Karneval treffen sich rund 2 Millionen Menschen auf den Straßen der Stadt. Und hier gibt’s nicht nur die allerbesten und detailverliebten Roben, sondern auch die Sambaschulen zeigen ihr Können bei der Parade. Musik, Kostüme, Tanz in allen Farben und Formen – Samba de Janeiro!

Der Umzug findet im Sambadrome statt, der Platz für 88.500 Zuschauer bietet. Dabei wählen die “Escolas de Samba” das Thema ihrer Performance selbst aus, doch eines ist gewiss: Es wird bunt, laut und voll. Pro Sambaschule treten 3.000 bis 5.000 Mitglieder an – und alle tanzen, singen und trommeln. Was ein Spektakel! Und wenn es dich so richtig vom Hocker reißt, dann kannst du als Tourist sogar Teil der Parade sein. Du benötigst hierfür nur ein Kostüm, für welches du zahlen musst.

Reiseziele 2018 - Rio de Janeiro

Und the Party never stops – nach der Party ist vor der Party in Rio! Unter freiem Himmel geht es nach dem Festumzug weiterhin heiß her, es wird gefeiert ohne Ende mit bunten Darstellern und Straßenumzügen. Die schönsten Feiern findest du in Banda de Ipanema, Simpatia é Quase Amor, Imprensa Que Eu Gamo und Monobloco.

Und wenn du schon einmal so weit gereist bist, dann mach doch gleich noch einen Abstecher zu den Must-Sees der Stadt. Das Partyviertel Lapa mit der bunten Treppe, welche mit kreativen Kacheln gesäumt ist, lädt zum Tanzen und Feiern ein. Die traumhaften Sandstrände bei Ipanema und Copacabana sind heißbegehrte Anlaufpunkte für Touristen und Einheimische zugleich. Einfach mal chillen ist angesagt.

Falls du allerdings doch Bedenken haben solltest, wenn es um deine Sicherheit geht, dann lies dir bitte diesen hilfreichen Artikel durch; er wird dir erklären, was du im Urlaub in Rio de Janeiro lieber nicht tun solltest.

Falls du es diesen Winter nicht mehr zum bunten Karneval in Brasilien schaffen solltest, dann gibt es eine Alternative: Der Karneval in Notting Hill ist eine Möglichkeit für alle Unentschlossenen oder für diejenigen, die für einen so langen Flug kein Geld übrig haben. Er findet 2018 vom 25. bis zum 27. August statt.

Aber der Karneval 2019 in Rio findet definitiv mit uns statt, oder?!

#2 Reiseziele 2018
Fotografieren auf Island

Island als eines der Reiseziele 2018

Du stehst nicht auf Jubeltrubel und heißes Klima ist auch nicht dein Ding? Gar kein Problem! Ich habe hier meinen All Time-Favorite Tipp für dich, der zwar kühlere, okay, seeehr viel kühlere Temperaturen verspricht, jedoch nicht weniger aufregend ist.

Gut 4 Flugstunden von Deutschland entfernt liegt Island als größte Vulkaninsel der Erde. Bereits der Blick aus dem Flugzeug heraus ist überwältigend und lässt dein Herz gleich höher schlagen. Island hat ein sehr besonderes Klima und die Landschaft ist teilweise sehr karg. Aber genau das macht den Reiz aus! Mit dem Bulli über leere Straßen fahren und die weite, scheinbar grenzenlose Sicht genießen – eine einzigartige Erfahrung. Alle paar Meter möchtest du einfach rechts heranfahren und Fotos schießen.

Zum Thema Polarlichter: Ja, das ist Pflichtprogramm, da sind wir uns einig. Die größten Chancen, dieses Naturspektakel zu erleben, hast du von November bis Februar. Doch auch in den Monaten Oktober und März können Polarlichter zu sehen sein. Genaue Informationen findest du hier. Mein Tipp für dich: Sei geduldig, zieh dich warm an und fahre weit aus der Stadt heraus.

Die schönsten Reiseziele Islands

Doch eines muss dir bewusst sein, wenn du nach Island reist: Alles ist wahnsinnig teuer. 20 € legst du schnell mal für einen Döner (ok, wir nennen es mal Döner) auf den Tisch. So hab ich es übrigens gemacht: einfach mal eine Woche Nudelsuppe essen! Die ist mit ca. 13 € noch eines der günstigsten Gerichte gewesen. Auch beim Feiern gehen solltest du immer genügend Kohle dabei haben, denn auch für die Drinks greifst du tief in die Tasche. Doch dafür ist das Essen sehr schmackhaft, mein heißer und zuckersüßer Tipp für dich ist die Brauð & Co. Bäckerei in Reykjavik!

Trotz der Preise lohnt sich die Reise auf die Vulkaninsel – die Isländer sind sehr freundlich, Reykjavik ist ein tolles kleines Städtchen und die vielseitige Landschaft ist kaum in Worte zu fassen: Von riesigen Wasserfällen über raubeinige Felslandschaften bis hin zu Islandpferden, die vor einer Berglandschaft grasen. Besonders für Fotografen und Fotobegeisterte ist es ein Fleckchen Erde, den man erkundet haben muss.

Wenn du damit liebäugelst, eine Backpacking-Tour über Island zu machen, dann lerne von den Besten: Diese 5 tollen Backpacker Profiblogger stehen mit Rat und Tat zur Seite.

#3 Reiseziele 2018
Bibbern in der Antarktis

Antarktis als ein der Reiseziele 2018

Du glaubst nicht, was ich gelesen habe. Ich war sofort begeistert und muss dich darüber informieren! Dieses Jahr werden die ersten Passagierflüge in die Antarktis angeboten. Was bisher nur mit dem Privatjet oder mit anderen nicht kommerziellen Verkehrsmitteln möglich war, wird jetzt auch für Touristen möglich.

Start der Tour ist am südlichsten Zipfel Argentiniens, in Tierra del Fuego. Von dort geht der Flug nach Seymour Island in der Antarktis. Wie du dir vielleicht denken kannst, sind diese Trips EXTREM teuer, aber so ein Abenteuer erlebst du womöglich nur einmal! So kannst du eine Tour buchen, die auf die Falklandinseln geht, du wirst Pinguine und Wale sehen, kannst über Gletscherlandschaften wandern, mit dem Kajak durch’s Eiswasser treiben und im Wildlife campen. Was für ein Erlebnis! Aber Achtung, nichts für Frostbeulen!

#4 Reiseziele 2018
Flanieren in Chefchaouen, Marokko

Chefchaouen in Marokko als Reiseziel
Foto Quelle: Shutterstock.com / Marianna Ianovska

Nach so einer eisigen Erfahrung ist es wieder an der Zeit, ein bisschen in der Sonne zu baden!

Das kannst du besonders schön in Marokko, genauer gesagt in Chefchaouen. Diese Stadt wird auch blaue Perle genannt und ist echter Balsam für die Seele. Anders als Großstädte wie Marrakesch ist das Städtchen Chefchaouen mit ungefähr 45.000 Einwohnern ein stressfreier und sehr familiärer Ort. Auch die Küche der Region wird dich voll überzeugen – so kommt zum Beispiel das Gemüse meist aus den eigenen Gärten.

Doch bereits die Anfahrt bietet dir ein schwungvolles Erlebnis, im wahrsten Sinne des Wortes. Da Chefchaouen versteckt auf einem Hang in den Bergen Marokkos liegt, wirst du nur über kurvige Straßen an den Urlaubsort gelangen. Ich als kleiner Angsthase habe so meine Probleme mit der Höhe bzw. mit den Gegebenheiten der Straßen. Mein Tipp an dich: Lieber auf die tolle Aussicht konzentrieren und das dir entgegen strahlende Meeresblau einsaugen; denn Türen, Wände, sogar Straßen sind blau bemalt.

Womit du keine Problem haben wirst, ist die Suche nach einer angenehmen Unterkunft. Diese sind meist klein, dafür aber sehr familiär und herzlich. Hier wirst du Tipps aus allererster Hand bekommen, egal ob zum Essen oder zu Sehenswürdigkeiten. Und ein weiteres Plus: Die meisten Hostels und Unterkünfte haben Dachterrassen, auf denen man wunderschöne Sonnenauf- und Untergänge bestaunen kann.

Tagsüber gibt es einiges zu tun: Spaziergänge und Shoppingtouren durch die Altstadt Medina, sich im Labyrinth der Gassen verlieren, die Kasbah besuchen oder in den exotischen Akchour Wasserfällen baden. Weitere Tipps kannst du dir hier abholen.

#5 Reiseziele 2018
Sonnenbaden am Caumasee, Schweiz

Caumasee in der Schweiz als einem der Reiseziele 2018
Foto Quelle: Shutterstock.com / Oscity

Sind die Urlaubstage knapp oder willst du diesen Sommer nicht so weit verreisen? Dann kann ich dir die Schweiz ans Herz legen. Es gibt dort ein wunderschönes Fleckchen, das zum Baden einlädt und Entspannung verspricht.

Diesen freshen Tipp habe ich vom Reiseblog wetraveltheworld. Die Perle von Flims, so wird dieser Ort auch liebevoll genannt, bietet ungewöhnlich türkisfarbenes und klares Wasser, umgeben von Waldidylle.

Bist du erst einmal ins kühle Nass gesprungen, kannst du in die Mitte des Sees zu einer kleinen Insel schwimmen. Dort gibt’s genug Platz für ausgedehnte Sonnenbäder. Und auch die Anfahrt zu diesem besonderen Ort ist ein kleines Erlebnis: Die Seilbahn bringt dich direkt zum Badesee und lässt dich ganz nebenbei noch die Aussicht genießen – das klingt doch richtig traumhaft!

Man sieht: Um exotisch baden zu gehen, musst du keinen Langstreckenflug zurücklegen!

Und wenn du schön und schnell Deutschland erkunden willst, findest du die Top 6 deutschen Sehenswürdigkeiten hier, diese musst du einfach gesehen und fotografiert haben!

#6 Reiseziele 2018
Schlemmen in Italien

Kulinarischen Urlaub in Italien - Reiseziele 2018

Spätestens seit der Geschichte von “Eat Pray Love” haben wir doch kulinarisches Kopfkino, wenn es um Italien geht, oder?! Ich habe seit geraumer Zeit diese Fantasie, mich einfach mal durch Italien zu schlemmen und nach der besten Küche zu suchen.

Meine Freundin hat diese Schlemmer-Tour schon erlebt und mir intensive Eindrücke erzählt, die ich natürlich heute mit dir teile. Ihre Stationen waren neben Rom mit seinen touristischen Attraktionen auch Bologna, Neapel und Crotone, wo man die typisch italienische Küche nicht verpassen sollte.

Bologna war dabei die schönste Erfahrung. Das traditionell italienische Essen gibt es dort schon für den kleinen Geldbeutel, am besten in den vielen kleinen Osterien und Trattorien. Überall gibt es diese kleinen Läden, die teilweise bis zum Zerbersten gefüllt sind. Dann weißt du, hier gibt es eine sehr gute Küche!

Auch der sogenannte Aperitivo ist eine außergewöhnlich Erfahrung. In vielen Bars sind kleine Snacks und Salate zu den Drinks bereits beinhaltet. Diese dienen sozusagen als “Aufwärmung” zum Abendessen. Aus Erfahrung reichen diese allerdings auch für den kleinen Hunger. Bologna ist allerdings nicht nur bekannt für die kleinen Gassen, gefüllt mit hochkarätigen kulinarischen Erfahrungen, sondern dient auch als Heimat vieler Studenten. Coole Bars und ein junger Spirit prägen die Innenstadt Bolognas.

Weiter geht’s mit Neapel und der original neapolitanischen Pizza, also der ursprünglichen Form der Pizza – mit Tomatensauce, Mozzarella, Basilikum. Es heißt, in Neapel gibt es die beste Pizza der Welt und das kann meine Freundin tatsächlich nur empfehlen. Diese gibt es in allen Größen und Variationen, zum Beispiel auch gerollt zum Mitnehmen oder frittiert. Also um den original italienischen Vibe zu erleben…auf nach Neapel!

Die kulinarische Tour endet in Crotone, einem Städtchen im Südosten des Landes. Die Region in Kalabrien ist ein beliebter Urlaubsort für alle Italiener, Touristen aus dem Ausland findest du allerdings seltener. Auch wenn Englisch weniger verbreitet ist, kann man hier bestens mit Händen und Füßen kommunizieren. Hier gibt’s reichlich frischen Fisch und leckere Meeresfrüchte. Warum dieser so superlecker ist? Weil Crotone direkt am Meer liegt und deswegen an Frische nicht zu überbieten ist.

Diese weiteren italienischen Köstlichkeiten solltest du auch noch auf deine Essens-Bucket List schreiben: Panzerotti (eine frittierte Calzone Pizzatasche), Brioche (ein süßes Brötchen gefüllt mit mindestens drei Eiscreme Kugeln), Piadina (eine Art Fladenbrot gefüllt mit frischen Wurstwaren, Käsesorten, & Salat), Negroni (der typisch italienische Longdrink aus Campari, Gin und Wermuth wurde auch schon von James Bond getrunken) und Croissants gefüllt mit Pistaziencreme. Geht’s eigentlich noch besser?

Also egal, ob Pasta, Gelato oder Vino.. Alles ist gut, solange die Jogginghose noch passt.

#7 Reiseziele 2018
Backpacking auf Kuba

Kuba als Reiseziel 2018

Weiter geht’s nach Kuba! Diese Insel ist voller Leidenschaft, bunten Farben und Lebensfreude, obwohl es von der Vergangenheit schwer gebeutelt ist.

Sicherlich hast du bereits Bilder im Kopf – farbenfrohe Häuserkulissen, die bunte Kleidung der Einheimischen, Zigarren, ausgelassenes Nachtleben und Oldtimer. Kuba wirkt durch seine farbenfrohe Präsenz in den Medien wie das Paradies schlechthin, wird aber auch schnell romantisiert. Die Realität ist dann oft etwas ernüchternd: Erfahrungsberichte erzählen von hohen Preisen für Nahrung, leeren Regalen oder baufälligen Unterkünften. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, denn Kuba ist trotz der wirtschaftlichen Problematik auf alle Fälle eine Reise wert!

Hier gebe ich euch noch einige Tipps, was es dort so zu tun gibt! In der Hauptstadt Havanna bietet sich die Uferpromenade Malecón zum Flanieren an. Besonders bekannt ist die Altstadt Habana Vieja mit den vielen farbenfrohen Fassaden und der aus den Häusern dröhnenden Musik. So kann man auch gemütlich auf die Spuren des traditionellen kubanischen Sounds, dem sogenannten Son, oder der Salsa Musik gehen.

Reiseziele 2018 - Kuba Hauptstadt Havanna und Vinales Tal

Vergiss auf jeden Fall nicht, dass der Aufenthalt in Havanna für Touristen und Backpacker eher teuer ist. Hier habe ich aber noch ein paar tolle Tipps zum Geld sparen und du kannst nebenbei auch noch Insider Tipps zu Leben und Essen abstauben.

Weiter geht’s mit Trinidad! Die Kolonialstadt ist sehr beliebt bei Reisenden. Hier kannst du zwischen Pferdekutschen und der brennenden Sonne völlig das Zeitgefühl verlieren.

Auch im Viñales-Tal lässt sich der Alltag schnell vergessen – am besten einfach den Backpack aufschnallen und es kann losgehen! In den tropenähnlichen Landschaftsstrichen von Kuba wanderst du durch wunderbare Landschaften, perfekt zum Ausschalten. Wie du easy und superschnell dein Reisegepäck vorbereitest, zeige ich dir in diesem Artikel über die perfekte Reisepackliste.

Und wenn du noch eine Ladung Entspannung obendrauf willst, dann vergiss nicht die karibischen Sandstrände in strahlendem Weiß! Hier befindest du dich im Paradies. Traumstrände sind der Cayo Levisa oder der Cayo Coco mit den durch’s Wasser staksenden Flamingos. Überall gibt es Korallenriffe und wunderschöne Unterwasserwelten, die darauf warten, von dir entdeckt zu werden. Doch auch sonst ist Kuba sehr wasserreich: Diverse Wasserfälle bieten sich an, zum Besteigen oder um darin zu Schwimmen, beispielsweise im Soroa Wasserfall – ein richtiger Traum!

Weiterführende Informationen findest du auf diesem Blog oder auf dieser Plattform.

#8 Reiseziele 2018
Schwimmen mit Schweinen auf den Bahamas

Der Pig Beach / Bahamas als eines der Reiseziele 2018

Wenn wir schonmal in der Karibik sind…
…hast du bereits die schwimmenden Schweinchen auf den Bahamas gesehen? Diese sind derzeit ein sehr beliebtes Fotomotiv bei Instagram und Co. Das hat mich natürlich sehr interessiert, wie es zu so einer “Sauerei” kommen kann. Also habe ich mir das mal genauer angeschaut!

Dieses einmalige und zuweilen sonderbare Spektakel findest du am Pig Beach auf den Bahamas, welcher eigentlich Big Major Cay heißt. Hier leben wilde Schweinchen am Meer und sind richtig handzahme Gesellen. Sie fressen sogar aus der Hand und schwimmen ganz entspannt ein paar lockere Runden neben dir im kristallklaren Wasser – was eine Traumkulisse!

Doch nicht nur der Pig Beach ist ein Besuch wert. Auch Nassau als Hauptstadt der Bahamas hat einiges zu bieten. Sehenswert ist zum Beispiel der Clifton Heritage National Park oder die kleinen Strandbars wie die Tiki Bikini Hut- Bar.

Sportlich aktiv wirst beim Island Hopping auf den Out Islands: Egal, ob Kayak oder Boot fahren, Schnorcheln oder Tauchen, beim Insel-Hopping bekommst du definitiv kein obligatorisches Urlaubs-Bäuchlein.

Doch dir sollte klar sein, dass die Bahamas gepfefferte Preise verlangen, besonders in den touristischen Hochburgen. Darum habe ich dir zwei kostenlose Aktivitäten aufgelistet:

  • Die Sonne genießen in den Rock Pools z. B. Queen’s Bath
  • Die Blue Holes (Blaue Löcher) entdecken, die zumeist in den Wäldern eingebettet sind

Übrigens: Das perfekte Strandfoto machst du so, und zwar in 7 einfachen Schritten! Let’s go! Zu dieser Traumkulisse kommen wir so schnell nicht mehr.

#9 Reiseziele 2018
Kult erleben in Mexiko

Reiseziele 2018 - Der Dia de Muerto in Mexiko

Das Jahr 2018 schließen wir ab mit einer Reise nach Mexiko. Jedes Jahr im Herbst, genauer gesagt dieses Jahr vom 31. Oktober bis zum 2. November 2018, feiern die Mexikaner ein Fest, welches uns hierzulande womöglich erst einmal Gänsehaut bereiten würde. “El Dia de Muertos” feiert die Rückkehr der Verstorbenen, jedoch auf eine sehr bunte und fröhliche Art.

Die Feier basiert auf einer sehr alten Tradition, um den Toten zu gedenken. Auch Besucher sind herzlich willkommen, um das farbenprächtige Volksfest zu feiern. Es werden Skelette und Totenschädel, aber auch Blumen aufgehangen, um die Vergänglichkeit zu symbolisieren. Das Gebäck wird ebenfalls in Form dieser Symbolik zubereitet.

In vielen Teilen Mexikos kannst du dich den Feierlichkeiten anschließen. So findet in der Stadt Oaxaca ein großer Markt statt, der unter dem Motto des “El Dia de Muertos” steht.

Aguascalientes organisiert jährlich eine große, farbenfrohe Parade, das Festival Cultural de Calaveras. So ein Spektakel hast du garantiert noch nie gesehen.

Die Bewohner Michoacans nehmen die Feierlichkeit rund um den Dia de Muertos besonders ernst. Orangefarbene Blumen säumen jede Straße, verzieren jede Mauer und die ganze Stadt ist in ein wunderschönes Lichtermeer getaucht. Am 2. November 2018 um 0 Uhr ziehen sich dann die Toten bis zum nächsten Jahr wieder zurück ins Jenseits, solange wird getanzt und gesungen.

Deine Reiseziele 2018 – ready to go?

Egal, worauf du nach meinen Tipps jetzt am meisten Lust hast – schwimmende Schweinchen, eine richtig leckere Pizza aus Neapel oder Kajak fahren im Eiswasser des Atlantiks. Plane jetzt deinen Trip und starte dein ganz persönliches Abenteuer für 2018! Wann, wenn nicht jetzt, wer wenn nicht du – richtig?

Wir von MyPostcard wünschen dir eine wunderbare Auszeit vom Alltag und vergiss nicht, deine Erlebnisse mit der Kamera festzuhalten (Es gibt nur 7 Regeln zur Reisefotografie, die du beachten solltest, um perfekte Schnappschüsse zu machen) und weltweit deine Erinnerungen auf Postkarten zu versenden!

Ganz viel Spaß beim Reisen und Entdecken wünscht dir,

deine Nadja von MyPostcard.

Author

Engländerin und Wannabe-Deutsche - denn wie könnte man sich nicht in ein Land verlieben, in dem Worte wie “Kummerspeck” hinter jeder Ecke lauern? Ich liebe es, zu reisen und die Kuriositäten verschiedener Länder zu entdecken - und der beste Weg sich an diese zu erinnern, ist natürlich per Postkarte!

Write A Comment