Ein Brunch-Lokale in Berlin gibt es gefühlt an jeder Ecke. Wenn du aber nicht irgendein Frühstück haben möchtest, sondern auf der Suche nach etwas Besonderem oder Ausgefallenem bist, dann gestaltet sich die Suche schon etwas schwieriger. Ich zeige dir hier Cafés und Restaurants, wo du das beste Frühstück Berlins bekommst – für den kleinen (€) und größeren (€€) Geldbeutel.

Brunch in Berlin Mitte und Innenstadt

Father Carpenter (€€)

Nicht weit vom „Alex“ entfernt, in der Münzstraße, ist das trendige Frühstücksrestaurant Father Carpenter. Mit kreativen und ausgefallenen Leckereien wie veganem Bananenbrot, Hirse Porridge, oder Pulled Pork mit Chipotle kommen Feinschmecker*innen hier zum Brunch voll auf ihre Kosten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, reserviert im Voraus online einen Tisch (für 2-6 Personen).

Factory Girl (€€)

Zwischen Hackescher Markt und Rosenthaler Platz, in der Auguststraße, findest du das Factory Girl. Das “Brunch & Lunch” Restaurant lässt auf seiner breitgefächerten, von der türkischen Küche inspirierten Speisekarte jede*n etwas finden. Veganer Fetakäse, im Ofen gebackene Kartoffeln, oder Spinat auf Spiegeleiern: Wer sein Brunch oder Lunch gerne fleischlos mag, ist bei Factory Girl an der richtigen Adresse. Schau dort einfach vorbei. Keine Reservierungen notwendig.

House of Small Wonder (€€)

Dieses Loka befindet sich ebenso in der Auguststraße! Hier findest du das House of Small Wonder. Neben klassischen Frühstücksleckerbissen wie hausgemachtem Müsli oder Sandwichvariationen, kommst du hier in den Genuss von japanischen Köstlichkeiten: zum Beispiel weichgekochte Eier mit Wasabi-Sauce. Spätaufsteher*innen können hier auch gleich Mittagessen: japanisch natürlich. Keine Reservierungen nötig.

Wildes Fräulein (€)

Ein absolut deftiges Frühstück gibt’s beim Wilden Fräulein in der Nähe vom Berliner Hauptbahnhof. Das Restaurant bietet zum Brunch Gaumenfreuden an, die nicht nur Bergsteiger*innen-Herzen höherschlagen lassen. Herzhafte Omeletts mit Bergkäse und Speck, Rühr- oder Spiegeleier, oder ein uriges Weißwurst-Frühstück – hier besiegst du deinen Kater mit Sicherheit.

Frühstücken in Kreuzberg und Neukölln

Le Bon (€)

Super angesagt weit über den umliegenden Kiez hinaus, ist das Café Le Bon. Eine Spezialität des Hauses sind die Eier Benedict. Selbstverständlich kommt man dir aber auch nach deinem ganz speziellen Wunsch für das perfekte Frühstücksei nach. Stehst du lieber auf Süßes zum Frühstück, zum Beispiel Porridge, kommst du hier auch auf deine Kosten.  Wer gern mal einen Cocktail zum Brunch schlürfen möchte, wird hier ebenfalls fündig. Reservieren ist hier nicht notwendig.

dots (€€)

Steht dir der Sinn nach hausgemachten Bio-Spezialitäten, ist das dots im Reuterkiez eine leckere Anlaufstelle für ein gelungenes Brunch in Berlin. Die Produkte bezieht dots ausschließlich von Bio-Lieferanten aus der Umgebung und serviert seinen Gästen ausschließlich fair gehandelte und geröstete Kaffeevariationen. Zum Frühstück gibt’s ausgefallenes und trendiges wie Avocado-Hummus oder Shakshuka. Vertilgst du lieber Rühreier und Pancakes zum Frühstück, wirst du hier aber ebenfalls fündig. Reservierungen sind nicht unbedingt nötig.

Isla (€€)

Eine Frühstücksinsel im Herzen von Neukölln: das Isla in der Hermannstraße. Hier wird nichts verschwendet. Dieses Café nimmt sich die Nachhaltigkeit absolut zu Herzen: Bleibt etwas übrig, zum Beispiel Kaffeeschaum nach dem Aufschäumen, wird dieser einfach beim Zubereiten einer Speise verwendet. Zum Frühstück gibt’s hier so einiges: von herzhaftem und süßem Porridge, über Kürbis-Pancakes bis hin zu hausgemachtem Kuchen. Keine Reservierung notwendig.

Frühstück in Prenzlauer Berg

ABC – Allans Breakfast Club & Wine Bar (€€)

Im ABC trifft Australien auf Frankreich. Was das heißt? Eine super-relaxte Frühstücks- und Café-Atmosphäre kombiniert mit französischen Küchen-Finessen tagsüber, und edlen Weinen aus Frankreich am Abend.
Allans Frühstücksspezialitäten sind Eier Benedict, Shakshuka, und Bananenbrot. Reservieren wird hier empfohlen, da man ansonsten ziemlich lange auf einen Tisch warten muss. 

Café Krone (€€)

Im Brunnenviertel findest du das Café Krone, das neben veganen und vegetarischen Frühstücken auch für Fleischliebhaber*innen einiges auf der Speisekarte stehen hat. So gibt es hier eine breite Auswahl an Sandwiches, Frühstückseiern, Käsetellern, Porridge und Müsli. Auf einem Sofa kannst du dir es hier so richtig gemütlich machen und dein Brunch vertilgen.

Leckeres Brunch-Frühstück bei Cafe Krone

Nach Schöneberg zum Brunch

Mana Restaurant (€€)

Möchtest du ein Brunch im Berliner Westen zu dir nehmen, musst du auch hier nicht lange suchen: das Mana Restaurant im Stadtteil Schöneberg lädt dich zu einem rein pflanzlichen Frühstück ein. Hier gibt es erfrischende Smoothies und Säfte, Rührei aus Bio-Tofu, und Kaviar aus Rote Bete. Das ist doch mal was komplett anderes, oder? Reservieren ist hier nicht notwendig, darf aber gerne online gemacht werden.

Mattea – Brunch Café & Aperitivo Bar (€€)

Auch mitten in Schöneberg ist das Mattea. Kulinarisch bietet es dir Trendspeisen wie Shakshuka zum Frühstück, aber auch ganz klassische Sachen wie Croissants mit hausgemachter Konfitüre. Kreative Speisen wie mit Käse überbackene Waffeln mit Salat bieten hier Abwechslung für den Gaumen. Telefonische Reservierungen gibt man am besten schon am Abend vorher ab; ansonsten einfach auf gut Glück vorbeischauen.

Rocket + Basil (€€)

Eines der besten Frühstücke in Berlin, das mit einem persischen Touch versehen ist, serviert dir das Rocket + Basil in Schöneberg – allerdings nur samstags und sonntags. Zum Wochenend-Brunch gibt’s hier unter anderem Pancakes, Bacon-Rolls, Omelettes, Sandwiches – alles garniert mit einem fernöstlichen Geschmackserlebnis. Reservieren musst du hier nicht.

Bestes Frühstück in Berlin-Charlottenburg

A Never Ever Ending Love Story (€€)

Ein sehr romantisches Frühstücksrestaurant zum Brunch in Berlin findest du in Charlottenburg: das A Never Ever Ending Love Story. Steht dir der Sinn mal nach einem mexikanischen Frühstück, wirst du hier bedient: eine Bowl mit Rührei, Bohnen und Guacamole. Hast du eher Lust auf Süßes, gibt es leckere Pancakes und French Toasts mit unterschiedlichen Toppings. Reservierungen sind nicht möglich, und am Wochenende braucht man manchmal etwas Glück, um einen Platz dort zu bekommen.

Yaz Up (€€)

Nicht weit entfernt vom Lietzensee, in der Kantstraße, ist das Yaz Up. Hier kannst du den ganzen Tag über zum Frühstück aufkreuzen. Die Speisekarte ist dabei sehr vielfältig, und du kannst deinen Gaumen sowohl mit einem deftigen speck- und eiergeladenen Frühstück verwöhnen, als auch mit leichtem Frischkäse- oder Gemüseaufstrich auf Croissants. Reservierungen sind nicht notwendig.

Das beste Frühstück in Berlin: Auf deinen Geschmack kommt es an

Wie du siehst, gibt es zahlreiche Anlaufstellen für das beste Frühstück in Berlin. Ganz gleich, ob du auf vegane, vegetarische, fleischreiche oder exotische Brunches stehst, in der Hauptstadt wird jeder Geschmack bedient. Was isst du am liebsten? Schreib es uns in die Kommentare!

Author

Ich bin Kris! Wenn ich meinen Freundeskreis mal nicht anstachele, mir Postkarten aus ihrem Urlaub zu senden, lerne ich gerne neue Menschen kennen oder genieße die Zeit mit meinen Liebsten.

Write A Comment