Viele Menschen träumen davon, einmal alleine zu reisen und sich ins Abenteuer zu schmeißen. Die Gründe für’s solo reisen sind vielfältig: So möchten einige eine kleine Auszeit vom Alltag, sich selbst finden, andere möchten das ultimative Abenteuer und wieder andere sehnen sich danach, sich etwas zu beweisen und sagen zu können „Ich bin mutig, ich schaffe das!“

Ganz egal, welcher Grund dich bewegt, allein loszuziehen… bestimmt hast du den einen oder anderen Gedanken daran verschwendet, dich zu fragen, was passiert, falls du niemanden kennenlernst. Wie du reagierst, wenn du keine Kontakte knüpfst und sich das Heimweh langsam einschleicht.

Dieser Leitfaden soll all den schüchternen Touristen helfen, ihre Sorgen beiseite zu schieben und sich stattdessen auf das Abenteuer zu fokussieren. Denn Fakt ist: Womöglich war es nie einfacher, in Kontakt mit Menschen zu treten, als auf Reisen. Schauen wir uns das nun genauer an…

Anscheinend liebäugelst du mit einem Solotrip. Diese 8 Tipps für deinen Traumurlaub allein werden dir bei der Recherche, Planung und Durchführung helfen! Starte mit einem Kurztrip in eine Großstadt oder connecte dich vorab mit anderen Reisenden in Facebook Gruppen.

Einen wunderbaren Artikel über das Alleine Verreisen findest du auch auf globusliebe. Hier schreibt Julia über die Vor- und Nachteile beim Solo reisen. Sehr informativ und ehrlich beschrieben, vielen Dank, liebe Julia. 🙂

Hostels statt Hotels während des Solo Trips

Personen connecten sich im Hostel

Gleich am Anfang kommt eine Herausforderung! Wer mit einer Solo Reise liebäugelt, dem wird vielleicht bange, sich bereits beim ersten Mal voll ins Abenteuer zu stürzen und ein Hostel zu buchen.

Doch gerade dieses Wagnis wird deinen Trip bereichern, weil du schnell und einfach neue Leute kennenlernen wirst. Ein Hotelzimmer ist bequem und bietet diverse Vorteile, doch die Gefahr besteht, dass man sich isoliert.

Stattdessen musst du nicht auf Gemütlichkeit verzichten und buchst ein modernes Hostel, das auch Zimmer mit 4 oder 6 Betten anbietet. Viele Hostels haben heutzutage einen hohen Standard und bieten geräumige Bäder (keine Gemeinschaftsbäder), bequeme Betten und Schränke für jeden einzelnen Gast an.

Ein weiteres Plus: Viele Hostels besitzen eine eigene Bar, an der sich andere Reisende tummeln. Sie erleben genau das Gleiche wie du, vielleicht haben sie die gleichen Fragen (wo es das beste lokale Essen gibt, ist sicher immer eine Diskussion wert) oder kennen sich bereits aus und haben Antworten. Fragen stellen lohnt sich in jedem Fall, die meisten werden dir bestimmt hilfsbereit zur Seite stehen.

Apropos Hostel statt Hotel: Du hast nur ein kleines Reisebudget zur Verfügung? Hier findest du Tipps, wie du auch mit wenig Geld richtig Ferien machen kannst.

Flugzeug, Züge und Busse

Solo Reisende im Zug unterwegs

So einfach kann solo reisen sein: Dein nächster Partner zum Plaudern sitzt vielleicht neben dir im Bus oder du wirst eine lange Freundschaft mit jemandem schließen, der nur ein paar Reihen vor dir im Zug sitzt. Gerade auf langen Reisen möchte man neben seiner Lieblingsplaylist oder dem neuesten Podcast auch ein, zwei Worte austauschen und möglicherweise ein anregendes Gespräch führen.

Themen sind schnell gefunden: das bevorstehende Reiseziel, die Besonderheiten eines Landes oder bisherige Erfahrungen, die man teilt. Charmant ist es auch, den mitgebrachten Proviant zu teilen (als nette Geste :)).

Einer der besten Eisbrecher für ein Gespräch im Flugzeug? Gib dem Sitznachbarn einen kleinen Hinweis, dass du Flugangst hast. Ja, es ist ärgerlich, diese Sorge zu haben, aber mach einfach das Beste draus. Und glaub mir: Es ist ein gutes Gefühl, mit der Person in deiner Nähe in Kontakt zu kommen, weil es von der Angst ablenkt.

Gruppen-Aktivitäten planen

Gruppe an Solo Reisenden wandern durch einen Wald
Foto Quelle: Shutterstock.com / Rawpixel.com

Reisende genießen es, Ausflüge, Aktivitäten und Exkursionen an einigen der exotischsten und aufregendsten Orte der Welt zu unternehmen. Egal, ob es sich um eine dreitägige Wanderung in den Dschungel oder einen einfachen Museumsbesuch handelt, nimm an einer geführten Tour oder einem Ausflug teil und triff dort Menschen. Wahrscheinlich sind viele der Beteiligten auch Alleinreisende, und selbst wenn dies nicht der Fall ist, wirst du überrascht sein, wie offen andere sind, neue Leute zu treffen!

Ein weiterer guter Grund, an Ausflügen, Touren und Exkursionen teilzunehmen, ist der anschließende Besuch eines Restaurants und/oder Bar! Dies gilt insbesondere für Backpacker-Hotspots, an denen sich Reisende für’s Socializing genauso interessieren wie für Kultur oder die Natur.

Einen Sprachkurs beim Solo Reisen

Personengruppe und Lehrerin im Klassenraum
Foto Quelle: Shutterstock.com / Prostock-studio

Eine neue Sprache zu lernen ist sowohl Vergnügen, als auch harte Arbeit. Einen Sprachkurs in einem Land zu machen, das du gerade bereist, ist eine ungezwungene Alternative, Leute kennenzulernen und trotzdem solo zu reisen. Und nicht nur das Connecten mit anderen Mitschülern ist easy. Du lernst auch schnell und einfach die sprachlichen Basics und kannst dich mit den Locals verständigen… oder es zumindest versuchen (das wird dir viele Sympathiepunkte einbringen!).

Nach dem Unterricht gehen viele Studenten gemeinsam etwas essen und trinken, suchen nach den tollsten lokalen Geschäften oder besuchen Sehenswürdigkeiten zusammen. Die Gemeinsamkeiten werden euch zusammenschweißen.

Reisen geht nicht ohne diese 9 Travel Apps. Pssst, kleiner Tipp: Bereite deinen Wortschatz vor, indem du eine Sprachlern-App wie Duolingo nutzt.

Couchsurfing als Alternative

Couchsurfing ist eine weitere Möglichkeit, Einheimische und andere Touristen auf der ganzen Welt zu treffen. Es wird dir nicht nur eine freie Unterkunft geboten, sondern bringt dich auch mit Gleichgesinnten zusammen, die ein tolles Gespräch führen oder zumindest ein paar Bier trinken wollen!

Vielleicht ist das nicht jedermanns Art zu reisen, und gerade für den ersten Solo Trip etwas zu unkonventionell – sie gehört aber auf jeden Fall in den Guide, wie man easy Freundschaften schließen kann.

Und für alle, die die Abenteuerlust gepackt hat

Du weißt ja jetzt, wie du deine Schüchternheit während deiner Solo Reise überwinden kannst und musst nun keine Sorgen haben, keine Freundschaften zu finden.

Jetzt brauchst du nur noch das passende Reiseziel! Vertraue den Sternen und schau nach, welches Reiseziel zu deinem Sternzeichen passt! Wenn du verrückte Destinationen suchst, dann findest du hier 4 extreme Reiseorte weltweit, die garantiert nichts für schwache Nerven sind!

Author

Engländerin und Wannabe-Deutsche - denn wie könnte man sich nicht in ein Land verlieben, in dem Worte wie “Kummerspeck” hinter jeder Ecke lauern? Ich liebe es, zu reisen und die Kuriositäten verschiedener Länder zu entdecken - und der beste Weg sich an diese zu erinnern, ist natürlich per Postkarte!

Write A Comment