Tag

mypostcard

Browsing

Der Sommer steht kurz vor der Tür und bis zu den Ferien ist es auch nicht mehr lange. Deswegen locken jetzt schon die beliebtesten Reiseziele der Deutschen mit attraktiven Angeboten, um die Krise für ein und allemal hinter sich zu lassen.

Aber was genau sind die Top Reiseziele der Deutschen, die jedes Jahr die meisten Urlauber anlocken? Von sonnigen Stränden hin zu aufregenden Städtereisen – Wir zeigen dir, welche Ziele es zu erkunden gibt.

Ostsee: Platz 1 der beliebtesten Reiseziele der Deutschen

Ostseestrand mit Strandkörben für Urlaub an der Ostsee

Wir hoffen, das kommt nicht ganz überraschend für dich. Aber die Ostsee ist schon seit Jahren das Top Reiseziel, das die Deutschen besonders gerne besuchen. Und das nicht erst seit der Corona-Krise mit all ihren Einschränkungen, sondern auch schon die Jahre zuvor. Im Sommer locken die weißen Strände mit ihren traumhaften Dünen, dabei gibt es leckeres Eis von der örtlichen Diele.

Zu den besonders beliebten Stränden der Ostsee gehört die Lübecker Bucht in Schleswig-Holstein sowie Warnemünde in Mecklenburg-Vorpommern bei Rostock. Folgt man der Route weiter Richtung Osten, findet man Nahe der polnischen Grenze noch das Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom. Es mangelt also nicht an Optionen für einen sonnigen und erholsamen Urlaub.

Österreich: Der Nachbar folgt gleich auf Platz 2

Eine Stadt in Österreich umgeben von Wasser und Bergen

Noch vor den klassischen Reisezielen wie Spanien und Italien liegt Österreich auf Platz 2. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass man dort sowohl im Sommer als auch im Winter prächtig Urlaub machen kann. Im Sommer erkundet man die vielen charmanten Städte oder Gebirge, im Winter geht es dann auf die Skipiste.

Zudem ist der Urlaub schnell und einfach geplant, über mögliche Probleme bei der Sprache muss man sich ebenfalls keine Sorgen machen. Deswegen gehört unser Nachbar Österreich zurecht zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen.

Spanien: Es locken viel Sonne und leckere Paella (Platz 3)

Treppe in einer spanischen Stadt auf der die Spanische Flagge zu sehen ist

Spanien ist bereits seit Generationen sehr beliebt unter den deutschen Urlaubern. Möchte man im Sommer viel Sonne bei angenehmen Temperaturen tanken, dann ist Spanien gar nicht mal so weit weg. Früher nahm man noch gerne das Auto und fuhr mit der Familie den ganzen Tag durch. Heute reicht bereits ein kurzer Flug, der an allen großen Flughäfen günstig angeboten wird.

Es gibt in Spanien viele Städte zu erkunden, die mit ihrer langen Geschichte beeindrucken. Die tollen Strände und das leckere Essen runden das Gesamtpaket für die Familie bestens ab. Möchte man hingegen ausgiebig feiern – dann geht es auf die Inseln Mallorca oder Teneriffa, die für ein aufregendes Nachtleben bekannt sind.

Italien: Man nennt es nicht umsonst Bella Italia (Platz 4)

Venedig im Sommer, Boote fahren übers Wasser

Übersetzt bedeutet Bella Italia nämlich „schönes Italien“. Dem können wir bedenkenlos zustimmen, denn das Land, das vom Meer praktisch umschlossen wird, bietet etwas für jeden Urlauber. Schöne Städte, schöne Strände und eine Küche, die weltweit ihresgleichen sucht.

Italien gehört ganzjährig unter die beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen, man kann es nämlich zu jeder Jahreszeit besuchen. Im Sommer lockt das Land mit viel Sonne und köstlichem Gelato (Speiseeis), im Winter geht es dann in den Norden zum Skifahren.

Türkei: Platz 5 der beliebtesten Reiseziele der Deutschen

türkische Stadt am Meer

Das erste Land auf unserer Liste, das nicht komplett in Europa liegt, ist die Türkei. Deutsche Touristen sind sehr gerne in der Türkei gesehen, die sich auch als Brücke zwischen Europa und Asien sieht. Kulturell kann man hier viel erleben, besonders in der aufregenden Stadt Istanbul, die als Schmelztiegel verschiedener Einflüsse gilt.

Möchte man hingegen entspannen, geht es zu einem der nahe gelegenen Strände am Schwarzen Meer. Aufgrund der schwachen Währung ist der Urlaub für Deutsche preislich sehr attraktiv, so hat die Lira alleine im letzten Jahr fast 50 Prozent gegenüber dem Euro verloren.

Griechenland: Auf den Spuren von Herkules in Athen (Platz 6)

weiß blaue Häuser am Strand

Auch Griechenland gehört zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen, besonders im Sommer. Man genießt das tolle Essen, zum Beispiel Gyros und Zaziki, das vor Ort noch besser schmeckt. Dabei erkundet man die alten Städte und lernt mehr über die Mythologie, die Griechenland ihre besondere Geschichte verleiht.

Sehr beliebt sind auch die vielen kleinen Inseln, deren Städtchen mit den weißen Fassaden bezaubern. Ob Santorin oder Mykonos, sie beide sind traumhaft schön und eignen sich bestens für einen kurzen Tagestrip vom Festland aus.

Nordeuropa: Dänemark, Schweden und Co. auf Platz 7

Ein Urlaub in Nordeuropa wird bestimmt nicht sehr günstig, aber man kann dafür einzigartige Naturlandschaften bewundern, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Besonders Schweden und Finnland sind in diesem Fall zu empfehlen.

In Norwegen kann man sogar das Polarlicht bestaunen. Dafür muss man jedoch weit in den abgeschiedenen Norden reisen, dass jedoch ein Fest für Urlauber ist, die es gerne abseits des Trubels mögen. Deswegen ist auch Nordeuropa auf der Liste als eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen.

Fernreisen: Platz 8 der beliebtesten Reiseziele der Deutschen

Flugzeug von unten fotografiert im blauen Himmel

Auf dem letzten Platz finden wir die Fernreisen nach Asien, Amerika oder Afrika. Nachdem jetzt auch die letzten Länder sich so langsam wieder öffnen, stehen Länder in diesen Regionen wieder mehr im Fokus.

In Asien kann man Thailand und Kambodscha wieder gut bereisen. In Amerika locken USA, Mexiko und Brasilien wieder viele Urlauber. Wenn man es noch exotischer mag, geht es einfach nach Marokko, Zentral- oder Südafrika.

Beliebte Reiseziele im Sommer und im Winter

Schaut man sich an, wann die Deutschen gerne Urlaub machen, dann gibt es natürlich zunächst die langen Sommerferien im Juli und August sowie die Winterferien ab Ende Dezember. Im Sommer sind die Ostsee, Spanien und Italien die Top Reiseziele der Deutschen. Im Winter hingegen reist man gerne nach Österreich oder Nordeuropa zum Skifahren.

Welche Länder stehen derzeit im Trend und erwarten mehr Besucher aus Deutschland? Aufgrund fallender Beschränkungen sind Ziele in – aber auch außerhalb von Europa wieder im Fokus. Wir freuen uns schon auf den nächsten Trip!

Das waren die beliebtesten Reiseziele der Deutschen

Konnten wir dich mit unserer Liste überraschen, oder kanntest du schon zuvor die beliebtesten Reiseziele der Deutschen? Vielleicht konntest du sogar ein Reiseziel für dich entdecken, dass du als Nächstes besuchen kannst.

Wir hoffen jedenfalls, dass auch deinem nächsten Urlaub nichts im Wege steht.

Die Loferer Alm ist sowohl im Winter, als auch im Sommer ein sehr beliebtes Ziel. Jede Menge Spaß, Entspannung, Action, Erholung, Gesundheit und Sport erwarten dich auf dieser wunderschönen Alm! Aber lies selbst, warum das ein Must-Have Reiseziel ist!

Skifahren auf der Loferer Alm

Auf der Loferer Alm befindet sich das sehr beliebte Skigebiet Almenwelt Lofer. Es handelt sich hier um ein gemütliches und wunderschönes Skigebiet in Österreich. Es hat eine sehr angenehme Größe und ist deshalb auch besonders übersichtlich. Aus dem Urlaubsort Lofer kannst du das Skigebiet ganz bequem mit der Gondelbahn erreichen. Im Almgebiet stehen dir viele weitere Schlepplifte und Sesselbahnen zur Verfügung. Dadurch, dass die Abfahrt ins Tal entweder über eine Gondelbahn oder Abfahrt führt, kann niemand verloren gehen.

Das Skigebiet eignet sich sowohl für Profis, Fortgeschrittene und Beginner sehr gut. Wer Skifahren lernen möchte, hat die Wahl zwischen 2 verschiedenen Skischulen im Gebiet. Sowohl Kinder, als auch Erwachsene haben die Möglichkeit, einen Skikurs zu besuchen. Bei schlechtem Wetter sorgt ein überdachtes Förderband für den nötigen Komfort.

Ein Ausflugsziel für Schneeschuhwanderer

Die Loferer Alm ist nicht nur für Skifahrer perfekt, sondern auch für Schneeschuhwanderer. Es werden dir auf der Loferer Alm sehr viele Wege zur Verfügung gestellt, die absolut ungefährlich sind. Jedoch empfiehlt es sich, den Hüttenvermieter zu fragen, welche die besten Touren sind, gerade wenn du abseits des Geländes wandern möchtest.

Eine kleine Langlaufloipe steht für Langläufer zur Verfügung. Sie ist sehr gut präpariert.

Gemütliche Almhütten

In diversen romantischen Almhütten den Skiurlaub im Schnee genießen

Es gibt auf der Loferer Alm zahlreiche Almhütten, die einen besonders schönen und gemütlichen Charme ausstrahlen. Die meisten Hütten befinden sich entweder direkt auf oder an den Skipisten. Du hast die Möglichkeit direkt von einer Hütte aus mit Skiern auf die Piste hin und wieder zurückzufahren.

Die Loferer Alm gehört mit Sicherheit zu den schönsten Almen weltweit und eignet sich daher bestens für einen Winterurlaub. In der heutigen Zeit entscheiden sich vermehrt auch Familien, Weihnachten in einer der gemütlichen Almhütten zu feiern. Ein unvergessliches Weihnachtsfest ist dir hier garantiert!

Das Skigebiet

Insgesamt stehen dir 46 Kilometer Pisten auf der Loferer Alm zur Verfügung. Die Besucher werden von 10 verschiedenen Liften befördert. Das Skigebiet befindet sich auf einer Seehöhe von 640 und 1670 Metern. Die Gipfelbahn im Skigebiet bietet dir einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt. Darüber hinaus werten die zusätzlichen Abfahrten das Angebot des Wintersportgebietes enorm auf.

Selbstverständlich kommen auch Kinder auf der Loferer Alm nicht zu kurz. Ein Kinderland sorgt bei den kleinsten Skifahrern für ausreichend Spaß. Ebenfalls kommen Snowboarder und Freestyler auf der Loferer Alm auf ihre Kosten. Mitten auf dem Skigebiet befindet sich ein regionaltypisches Restaurant, welches viele österreichische Spezialitäten anbietet.

Eine Auszeit vom Alltag gefällig?

Auf der Loferer Alm ist dir von Weihnachten bis Ostern Schnee garantiert! Der Grund dafür ist, dass 65% der Pisten beschneibar sind. Die Loferer Alm eignet sich zudem nicht nur für Skifahrer und Schneeschuhwanderer, sondern auch für Besucher ohne Wintersportaffinität. Du benötigst einfach eine kleine Auszeit? Dann nichts wie hin in das begehrte Skigebiet! Es gibt zahlreiche Wege auf der Alm, um erholsame Spaziergänge zu unternehmen.

Gemütliche Almhütten

Die Loferer Alm ist vor allem für Familien mit Kindern ein Highlight. Du hast die Möglichkeit, eine der vielen Almhütten zu mieten. Auch in Gaststätten werden kleinere und größere Zimmer vermietet. Sehr beliebt ist eine Unterkunft in einer Almhütte, vor allem in der Weihnachtszeit. Wenn du vorhast, diese Tage auf der Loferer Alm zu verbringen, dann ist es von Vorteil, frühzeitig zu buchen.

Wandern auf der Loferer Alm

Das Wandern ist auf der Loferer Alm ein weiteres Highlight. Es stehen dir 2 Almbahnen zur Verfügung, die dich direkt zum Ausgangspunkt bringen. Dort hast du die Wahl zwischen insgesamt 7 Rundwanderwegen mit insgesamt 4 herrlichen Aussichtsgipfeln. Die beiden Speicherteiche und der Rote Marmorsee sind besonders schön anzusehen. In der Gondel können Hunde, Kinderwagen und Mountainbikes kostenlos transportiert werden.

Die Loferer Alm im Sommer

Nicht nur im Winter ist die Loferer Alm einen Besuch wert, sondern vor allem auch in der warmen Jahreszeit. Im Sommer sind die Almbahnen von 9:00 bis 16:00 im Betrieb. Die Bahn fährt in der Hauptsaison jeden Tag. In der Nach- und Vorsaison ist die Bahn jedoch nur 4 Tage (Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag) in Betrieb.

TOP Highlight: Wasserfälle

Äußerst sehenswert auf der Loferer Alm ist vor allem der sogenannte Wasserfallweg. Dieser Weg bietet sich auch für eine Wanderung an. Hier geht es etwa 3 Kilometer durch dunkle Bergwälder. Die imposanten Wasserfallkaskaden bringen jeden Besucher zum Staunen.

Darüber hinaus warten 12 interessante Stationen auf dich, bei dem du die Geschichte und Natur spielerisch kennenlernen kannst. Sobald du den Gipfel erreicht hast, erwartet dich ein wunderschöner Erlebnisplatz, der zum Verweilen einlädt. Ebenfalls gibt es dort mehrere regionale Gasthäuser, die traditionelle Gerichte anbieten.

Biketouren

Steile Pisten für Mountainbike Touren

Die Loferer Alm ist außerdem für Biketouren sehr bekannt. Ganz egal, ob E-Biker oder Mountainbiker, hier kommen garantiert alle auf ihre Kosten. Oben findest du Anschluss zur Steinplatte. Dort kannst du dich entscheiden, ob du entweder den Weg zur Winklmoosalm oder nach Waidring nehmen möchtest. Doch steht dir auch ein Radweg ins Unkener Heutal zur Verfügung.

Die Alm in Lofer: Ein Erlebnis für Groß und Klein

Abenteuerlustige sind hier genau richtig, denn du wirst mit einer einzigartigen Bergwelt, wunderschönen Skipisten, gemütlichen Skihütten und kulinarischen Genüssen belohnt. Ob zum Skifahren, Radfahren oder Wandern, die Loferer Alm hat für jeden Besucher im Sommer, als auch im Winter etwas zu bieten. Alleinreisende, Familien mit Kindern und Reisegruppen sind auf dieser Alm zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben. Ein weiterer Pluspunkt der Loferer Alm: hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis!

MyPodcast Folge #4: Die Loferer Alm als ein Juwel in der Alpenlandschaft

Langlauf ist eine der natürlichsten, umweltschonendsten und gesündesten Wintersportarten. Wo du ein wahres Juwel in der Alpenlandschaft findest, verrät euch Livia Lohse-Ebert von der Deutschen Post. Für alle Zuhörer ein Muss, die auf nachhaltigen Tourismus stehen und echte Erholung statt Halli-Galli und Après Ski im Winterurlaub wollen.

MyPodcast Folge #5 findest du hier.