Tag

Familie

Browsing

Die Erinnerung in Form eines Weihnachtsfotos sollte unbedingt zur Familientradition gehören! Noch besser ist, wenn die Fotos Menschen zum Lachen bringen. Dafür haben wir dieses Ranking mit 15 einzigartigen Ideen für Weihnachtsfotos mit Augenzwinkern erstellt.

Die gelungenen Weihnachtsfotos kannst du per Klick an Verwandte und Freund*innen versenden lassen. Ganz einfach geht das übrigens mit MyPostcard (die App ist kostenlos!).

15 Weihnachtsfoto Ideen für die Familie oder deinen Haushalt

Ein Paar tragen hässliche Weihnachtspullis und Weihnachtsmütze für ein Weihnachtsfoto
Quelle: Syda Productions / Shutterstock.com

#15 Lustige Weihnachtsfoto Idee: Hauptsache hässlich

Beim Shooting dieser lustigen Weihnachtsfotos Idee gilt vor allem eines: Nimm dich nicht so ernst. Denn dein gewähltes Outfit besticht nicht mit Eleganz, sondern mit Humor. Wirf dich und deine Lieben also in eure hässlichsten Weihnachtspullis und fotografiert darauf los.

Auch eine gute Idee und ziemlich im Stil von 2020: Ein Weihnachts-Einteiler. Die flauschigen Pyjamas gibt es übrigens hier auch für Haustiere.

#14 Foto Idee: „Say cheese!“

Auf den ersten Blick wirkt bei diesem Weihnachtsfoto Idee alles ganz normal. Ihr zelebriert, festlich angezogen, den Weihnachtsmoment. Aber etwas stimmt nicht! Eure Münder zeigen kein hübsches Insta-Lächeln, sondern alle haben ernste Gesichter! Diese DIY Weihnachtsfoto Idee kommt besonders gut bei großen Gruppen!

#13 Witzige Familien Weihnachtsfoto Idee: “Papa-Baum”

Ein Man mit Weihnachtskugeln auf sein Bart demonstriert der Papa Baum
Quelle: Faces Portrait / Shutterstock.com

Normalerweise schmücken wir den Weihnachtsbaum. Für dieses Weihnachtsfoto hingegen schmücken wir ein Familienmitglied unserer Wahl. Eingewickelt in eine Lichterkette, mit Lametta-Perücke und mit Christbaumkugeln behangen, wird er/sie so zum Hingucker.

#12 “Kugeln vor Lachen”

Man nehme eine Christbaumkugel, die spiegelt, eine Familie im Weihnachtsoutfit und eine gute Kamera. Und dann fotografiert ihr eure Reflexion in der wunderschönen Kugel. Das Lustige an dieser Weihnachtsfoto Idee ist die natürliche Verzerrung durch die Spiegelung. Fischaugenoptik nennt sich diese lustige Art von Bildern in der Fachsprache!

Tipp: Einen tollen Artikel zum Thema Fotografieren von Reflexionen findest du hier.

#11 Weihnachtsfoto Idee “Wie früher”

Zugegeben, das Nachstellen von Fotos ist nicht gerade die neueste Idee. Allerdings ist es auch als Weihnachtskarten Motiv eine lustige Idee. Krame dafür alte Weihnachtsbilder aus Kindheitstagen heraus und stelle diese exakt nach.

Tipp: Mit MyPostcard kannst du online oder mit der App Grußkarten im Collagen-Design erstellen. So kannst du das alte Weihnachtsfoto direkt auf der Weihnachtskarte mit dem Nachgestellten vergleichen.

#10 All I want for Christmas is…

Mit Tafel und Kreide lässt sich so einiges anstellen. Besonders witzig ist die folgende Weihnachtsfoto-Idee für Paare:

Beide bekommen eine kleine Tafel und Kreide. Sie schreiben auf, was sie sich zu Weihnachten wünschen. Und halten ihre Wünsche für das Motiv in die Kamera. Lustige wäre zum Beispiel, wenn auf einer Tafel “Prosecco” und auf der anderen “You” steht oder “Ein Baby” und “Eine X-Box”.

Tipp: Auch Schriftzüge kannst du mit MyPostcard auf Weihnachtskarten einfügen!

#9 Die “Kugeln” Idee

Ein Paar probieren unsere Kugeln Weihnachtsfoto Idee aus
Quelle: Syda Productions / Shutterstock.com

Weihnachtskugeln eignen sich nicht nur als Baumschmuck, sondern auch für lustige Weihnachtsfotos:

Halte Weihnachtskugeln vor die Nase, um an Rudolf mit der roten Nase zu erinnern. Oder fotografiere die ganze Familie als Porträt – halte aber vor jedem eine Christbaumkugel so in die Kamera, dass die Gesichter verdeckt sind. Dazu ein lustiger Spruch à la “Schönes Rum-Kugeln an Weihnachten von Familie XY!” und schon wird das Weihnachtsfoto zur Weihnachtskarte.

#8 Weihnachtsfoto Idee für Serienjunkies

Gerade 2020 haben die meisten viel Zeit mit unseren Lieblingsserien verbracht … Wieso also nicht eine Motto-Weihnachtskarte im Look deiner Serie oder deines Lieblingsfilms machen? Die meisten Serien und Filme lassen sich mit den richtigen Klamotten und Requisiten für Weihnachtsfotos nachstellen!

#7 Lustige Familie Foto Idee: Keep it simple

Sorge für gutes Licht, drapiere deine Familie vor dem Weihnachtsbaum, schalte Lichterketten ein und zünde Kerzen an! Und bitte deine Familie, die Augen zu schließen! Ja, richtig gehört! 😉 Denn euer Weihnachtsfamilienfoto wird für Lacher sorgen, wenn alle so wirken, als hätten sie im falschen Moment die Augen geschlossen.

Tipp: Fotografiere für bessere Ergebnisse bei Tag mit natürlichem Licht! Und wenn du noch Hilfe brauchst, lese Teil 1 unseres Leitfadens für die perfekten Familienfotos.

#6 Wir „liken“ Christmas!

Ein modernes Weihnachtsfamilienfoto: Hier die Anleitung in vier Steps:

  1. Mache ein süßes Familienfoto ganz nach deinem Geschmack.
  2. Lade es auf Instagram hoch.
  3. Fotografiere das Display des Smartphones mit dem Foto.
  4. Lass dir einen lustigen Spruch einfallen, falls du das Weihnachtsfoto auch als Karte verschicken willst: “Wir liken euch sehr und sharen deshalb unsere Weihnachtswünsche mit euch!” 

Tipp: Für mehr Weihnachtsstimmung: Lege das Smartphone auf eine schöne Unterlage mit Weihnachtsdeko. Und hier findest du 24 Weihnachts DIY-Ideen aus angesagten Blogs als Inspiration für deine Dekorationen.

#5 Idee: “Wir sind raus für 2020″

Ein chaotisches Zimmer nach einen Weihnachtsfeier ist ein lustige Ort für eine unserer Weihnachtsfoto-Ideen.
Quelle: New Africa / Shutterstock.com

Sorge auf dem Weihnachtsfoto für eine schöne, weihnachtliche Stimmung. Man soll erkennen, dass hier ein Weihnachtsfest stattgefunden hat, kann aber beim besten Willen niemanden sehen. Denn: Auf eurem Weihnachtsfoto fehlen die Menschen! Eure Botschaft klärt auf: “Wir sind raus für 2020 und wünschen euch ein schönes Fest!”

#4 Witzige Weihnachtsfoto Idee: Rollentausch

Die Familienmitglieder machen auf diesem Foto etwas, das ihnen ganz und gar nicht entspricht:

So wirken die Kinder eher ernst und stehen hinter ihren Eltern, während diese Grimassen schneiden. Oma zockt mit aufgerissenen Augen auf dem Smartphone und Opa ist vielleicht das Christkind mit Engelsflügeln.

Tipp: Überlegt euch Familien-Insider und welche Details, Verhaltensweisen oder Accessoires (Brille, Schlappen oder eben das Smartphone) für das Weihnachtsfoto die Besitzer*innen wechseln.

#3 Weihnachtsfoto Idee für Singles

Das (zweite) Fest der Liebe steht an und du bist Single? Das macht überhaupt nichts! Auch Alleinlebende können mit witzigen Weihnachtsfotos zeigen, dass sie Humor haben.

Fotografiere dich beispielsweise mit deiner Pizza als wäre es ein typisches Weihnachtsfoto mit deinem/r Partner*in so wie diese junge Dame hier. Oder greife zu ausgefalleneren Fotomotiven. Hier gibt es Inspiration! 

Tipp: Versende die Karte am besten nur an die Freund*Innen, die Sarkasmus verstehen. 😉

#2 Zombie-Apokalypse

Eine lustige Idee für ein Weihnachtsfoto, das ein wenig Hilfe von einem Freund oder einer Freundin verlangt, ist diese Zombie-Idee. Ihr lacht als glückliche, festlich gekleidet Familie in die Kamera, während sich hinter euch ein Zombie anschleicht – wie cool. So hat es diese Familie gemacht! 

#1 Und zu guter Letzt: Outtakes…

Ja, Familienfotos zu Weihnachten sind ein Muss. Allerdings leben die meisten von uns nicht mit professionellen Fotograf*innen oder Influencer*innen zusammen. Daher rate ich dir zur Imperfektion! Statt das perfekte lustige Weihnachtsfoto zu versenden, nimm doch einfach die Hoppalas, die Outtakes und die Bilder mit den roten Augen. Stell daraus eine Collage zusammen.

Text-Tipp: “Weihnachten soll schön sein, nicht perfekt!”

Die richtigen Weihnachtsfoto Ideen gefunden?

Ein Hund in Weihnachtskleidung sitzt auf rote Geschenke.

Wir hoffen, du hast genügend Inspiration gefunden und wünschen viel Spaß bei der Umsetzung der lustigen Weihnachtsfoto Ideen! Und wenn alle Stricken reißen..? Ganz einfach ein Bild von deinem süßen Haustier machen!

Du willst noch weiterstöbern? Entdecke unsere neuesten Artikel!

Gründe, einen gemeinsamen Familienurlaub zu planen, gibt es viele (welche das genau sind, findest du in unserem Artikel über die Vorteile des Reisens für deine Kinder)! Alle Familienmitglieder werden davon profitieren, besonders die Kleinsten. Doch nun ist es leider auch so, dass die Reise für die ganze Familie schnell ins Geld geht: die An- und Abreise, das Entertainment und die Unterkunft sind gewichtige Kostenfaktoren. Warum also nicht einen Familienurlaub im Hostel planen?

Gerade junge Familien entdecken neuerdings diese neue, unkonventionelle Art der Unterkunft auf Reisen – Hostels werden beliebter und sind nicht mehr ausschließlich für junge Reisegruppen und Backpacker eine gute Lösung.

Die Vorteile für den Familienurlaub im Hostel liegen klar auf der Hand: Sie sind oft kinderfreundlich, bieten eine entspannte Atmosphäre und ein unvergleichliches Erlebnis, befinden sich zumeist in bester Lage… und das alles zu einem kleinen Preis.

Aber lies selbst, was ein Familienurlaub im Hostel für dich bedeuten kann…

Die Recherche nach einem geeigneten Hostel

Hostels gibt es überall und die richtige Wahl fällt oft aufgrund des Angebotes nicht leicht (natürlich abhängig vom Reiseort). Doch ein besonders kinderfreundliches Plätzchen zu finden… da bedarf es etwas mehr Recherche.

Das heißt: Rezensionen studieren und gegebenenfalls andere Familien zu Rate ziehen, die bereits Erfahrungen gemacht haben. Also nicht nur auf das allgemeine Rating achten, sondern besonders auf die Punkte achten, die für kleine Familien relevant sind (Entertainment ist sehr wichtig, dazu später mehr).

Beziehe auch deine Kinder in den Planungsprozess ein, um gemeinsam zu entscheiden, welche Dinge besonders wichtig sind. Wenn du deine Recherche sorgfältig durchführst, verringert sich das Risiko, negativ überrascht zu werden und im Urlaub schlechte Erfahrungen zu machen.

Hier noch eine kleine Notiz für deinen Familienurlaub: Kinderfreundliche Reiseorte in Deutschland gibt es viele. Habe ich dein Interesse geweckt? Dann checke hier besonders kinderfreundliche Reiseziele in Deutschland aus.

Die Ausstattung

Ein besonderes Plus sind Unterkünfte mit einer eigenen Küche bzw. mit einer Gemeinschaftsküche. Dies gilt besonders, wenn du und deine Familie Geld sparen wollt (Wie du Low-Budget Urlaub richtig durchziehst findest du hier). Auch wenn du einen kleinen Gourmet dabei hast, der in den Restaurants selten etwas findet, sind Hostel-Küchenbereiche eine tolle Sache.

Frühstück inklusive ist immer eine zeitsparende und einfache Variante, so kannst du dir den morgendlichen Stress sparen. Frag‘ bei dem Hostel deiner Wahl nach, ob sie auch Frühstück anbieten.

Eines der größten Unsicherheiten ist jedoch, das Zimmer mit anderen Personen zu teilen! Auch hier gilt: Recherchiere nach den Möglichkeiten des Hostels. Heutzutage gibt es bereits eigene Familienzimmer zu einem günstigen Preis.

Und auch das Badezimmer musst du nicht mit der ganzen Etage teilen. Je nach Größe der Hostel-Zimmer verfügen diese oft über ein eigenes Bad mit eigener Toilette. Besonders für Familien ist das ein wichtiges Kriterium und macht den Familienurlaub im Hostel definitiv entspannter!

Familienurlaub im Hostel – die Unterhaltung

Eines der größten Challenges im Urlaub ist die aufkommende Langeweile. Die Kleinen können anfangen zu quengeln. Doch der Aufenthalt in einem Hostel lässt dies nicht zu!

Viele Brettspiele und andere Games sorgen für Entertainment der Bewohner. Einige Herbergen verfügen sogar über Billard, einen Kickertisch oder Tischtennis. Egal, ob mit der Familie oder den neu gefundenen Freunden … gemeinsam die Langeweile vertreiben kann so einfach sein!

Zudem ist es wahrscheinlich, dass das Zimmer keinen TV besitzt. Kein Grund zur Sorge: Bringe ein Tablet mit, lade ein paar Filme oder Spiele drauf und ihr könnt von Zeit zu Zeit eine kleine Runde fernsehen oder spielen.

Die Tagesplanung

Eines der TOP Argumente für einen Familienurlaub im Hostel ist die zentrale Lage und der dazugehörige, unschlagbare Preis. Auch die direkte Anbindung an wichtige Verkehrswege vereinfacht das Reisen und die tägliche Planung. Für Spontan-Trips hilft das Gespräch mit den Hostel-Mitarbeitern, diese haben bestimmt den einen oder anderen Geheimtipp für den nächsten Tagesausflug.

Was ein Glück, dass Herbergen so viele kommunikative Gäste versammelt. Sicher hast du bereits Kontakt mit einigen Gästen geknüpft. Ich bin mir sicher, dass auch sie tolle Tipps und Tagesausflüge empfehlen können – vermutlich sogar zu einem günstigen Preis.

Eine geführte Tour durch die neue Umgebung oder einen Tagesausflug wünschst du dir? Mit der GetYourGuide App findest du alle Angebote auf einem Blick. Sehr nützlich.

Schutz und Sicherheit für den Familienurlaub im Hostel

Schutz und Sicherheit gehen immer vor. Ein Erste-Hilfe-Paket wird vorhanden sein, doch es ist stets besser, auch eine eigene Reiseapotheke mitzuführen. Du möchtest wissen, was darin vorhanden sein soll? Lies es hier nach.

Wer sich um seine Wertsachen sorgt, sollte vor der Buchung nachhaken, ob es einen Safe gibt. Geld und kleine Wertgegenstände können in einer kleinen Tasche verstaut werden, die du entspannt über Nacht bei dir tragen kannst. Auch wichtige Dokumente sollten an einem sicheren Ort untergebracht werden.

Feiere Vielfalt und Abenteuer

Der Hostel Lifestyle bedeutet, die Vielfalt und das Abenteuer zu feiern! Sie bringen viele tolle Gespräche und Freundschaften hervor, fördern eine freundliche Atmosphäre und laden zum Relaxen ein. Ein Hostel ist letztendlich eine Gemeinschaft von Reisenden mit unterschiedlichen Lebensumständen, Hintergründen und Erfahrungen.

Auch das Reisen in Hostels mit älteren Kindern bringt einige Chancen mit sich. Hier können sie eine Fremdsprache üben, beispielsweise englisch, oder mehr über die Geschichte der Destination erfahren.

Wer sich für Sprachen interessiert und/oder seine Sprachkenntnisse auffrischen will, der kann das beispielsweise spielerisch mit der App Duolingo tun.

Familienurlaub im Hostel als Abenteuer

Die Gründe für einen Familienurlaub im Hostel sind vielfältig… und sehr überzeugend! Das Reisen mit Kind und Kegel ist teuer und die Urlaubskasse oft leer. Hier kann das Hostel als Übernachtungsmöglichkeit überzeugen.

Doch du sparst nicht nur bares Geld, sondern eröffnest dir und deiner Familie auch die Möglichkeit, mit vielen tollen Menschen aus allen Ecken der Welt in Kontakt zu kommen. Beachte jedoch, dass das Entertainment teilweise schwierig sein kann (glaub mir, bring ein Tablet mit) und du deine Reiseapotheke auf den neuesten Stand bringen solltest.

Es gibt also keinen Grund, Hostels als Familienunterkunft auszuschließen. Rein in’s Abenteuer!