Der Herbst gehört für viele Menschen zu den schönsten Monaten im ganzen Jahr, mich eingeschlossen. Ich liebe die frühmorgendlichen Nebelfelder, sowie das bunte Herbstlaub an den Bäumen. Zeitgleich schätze ich die Abkühlung in der Nacht, die eine herrliche Erholung vom Hitzestress des Sommers darstellt. Längst habe ich auch die Fenster herbstlich dekoriert und dabei auf selbstgemachte Dekorationselemente zurückgegriffen. So lassen sich aus gesammelten Ästen, Kastanien und Blättern wunderschöne Herbstdekorationen herstellen.

Doch auch liebevoll gefertigte Mitbringsel dürfen in dieser Zeit nicht fehlen. Immerhin treffen wir uns an tristen Tagen besonders gerne mit unseren Liebsten in den heimischen vier Wänden und genießen das lodernde Feuer am Kamin. Ein besonders schönes kleines Geschenk stellt das Mitbringsel “Kleine Auszeit” dar – eine Pop-up Box im Miniformat.

Für die Pop-up Box “Kleine Auszeit” braucht ihr:

  • kleine Pappschachteln/Geschenkboxen
  • Geschenkpapier
  • Farbkarton
  • Teebeutel
  • Schere und Kleber
  • kleine Dekoelemente
  • Teelichter
  • Fotos

Schritt #1

Für dieses niedliche Mitbringsel habe ich auf eine leere Geschenkbox zurückgegriffen, ihr könnt die Box aber natürlich auch einfach selber basteln. Die Pappschachtel wird vorsichtig an den Ecken bis zum Boden eingeschnitten und mit Geschenkpapier beklebt. Mittig klebt ihr ein passend zugeschnittenes Stück Farbkarton auf, um die Übergänge und Klebestreifen eures Geschenkpapiers zu verdecken.

Schritt #2

Anschließend könnt ihr die Pop-up Box euren Wünschen entsprechend gestalten. Meine Wahl fiel auf ein Teelicht, ein paar Teebeutel und ein Foto aus vergangenen Zeiten. Letzteres habe ich vorab in der MyPostcard-App hochgeladen und im passenden Format zu mir nach Hause schicken lassen.

Die einzelnen Elemente klebt ihr vorsichtig in die Box. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Schritt #3

Am Ende werden die Seiten der Box hochgeklappt und mit dem Deckel verschlossen. Zu guter Letzt könnt ihr noch eine Schleife um die Pop-up Box binden und mit einem Kärtchen versehen.

Tipp: Die Auszeit-Box stellt auch eine tolle Geschenkidee für Weihnachten dar. Weihnachtliche Teesorten, ein duftendes Teelicht und viel Glitzer sorgen für eine willkommene Überraschung.

Author

Stamm-Gastbloggerin, DIY-Liebhaberin & Katzenmama Janine Berger präsentiert viele Do it yourself-Ideen für Familien mit Kindern auf ihrem Blog, Calistas Traum. Dort findest du auch die aktuellsten Naturkosmetiktrends, kulinarische Rezeptideen und offene, ehrliche Gespräche über Themen wie Depressionen, Fehlgeburt und Tod.

Write A Comment